Hallo. Wer von euch hat es schon geschafft seine Persönlichkeit oder den Charakter komplett zu verändern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Paul,

eine Charakter-Änderung ist nicht möglich. Der Charakter ist par Definition an die Persönlichkeit eines Menschen gebunden - und diese ist extrem Zeitstabil und kann einfach nicht geändert werden. Deshalb sind Persönlichkeitsstörungen auch so schwer, da sie im Grunde nie geheilt werden können.

Aber was, wenn jemand doch eine 180°-Drehung macht?! In der Regel sind das Geschichten, wie jemand, der vorher viel Alkohol getrunken hat plötzlich ganz erfolgreicher Handwerker wird. Dann hat sich jemand jedoch nicht aus Perspektive der Persönlichkeit verändert. Die Persönlichkeit, der Charakter ist gleich geblieben. Möglicherweise hat diese Person jedoch in seinem Alltag ein Problem gehabt und nun eine neue Strategie damit umzugehen. Was früher im Alkohol ersoffen wurde, kann jetzt mit Handwerk bewältigt werden... dennoch bleibt die Person die gleiche, auch wenn die Lösungsstrategie eine Andere ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch verändert sich tagtäglich, das geht ganz von selbst. Ist doch logisch, daß man im Alter von 12 Jahren z.B. nicht mehr wie ein frischgeborener Mensch aussieht. Charakter/Persönlichkeit etc. entwickeln sich doch so oder so, je nachdem welchen Weg man bereit ist zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauldeleon85
30.11.2015, 00:18

Ok das ist richtig was du sagt. Aber was ich meine ist, dass man sein Karakter so ändern kann wie man möchte. Ob das jemand schon geschafft hat?

0

Ich weiß nicht was du genau meinst.

Ich hab mich zb vor ein paar Jahren komplett gedreht. Früher eher viel getrunken und mit meinen damaligen Kumpels wo ich viele seid dem Kindergarten kannte abgehangen. Die Tage sind einfach nicht ausgelastet gewesen, kaum Sportliche Aktivitäten und wenn man halt nicht wusste was man machen sollte gab es halt Bier. Über Leute herziehen ist an der Tagesordnung gewesen. Auch Ideologie vertreten das nur wir alles richtig gemacht habe wurde dort sehr stark vertreten und man hat viele verdrängt.

Hab dadurch früher auch ne Freundin verloren, irgendwann hatte ich die Schnauze voll. Hab mich dann probiert zu ändern vorerst mit diesem Freundeskreis. Hab wieder richtig mit Downhill fahren angefangen, hab mir neue Freunde auch mit gesucht die meine Interessen vertreten. Auch habe ich aufgehört Alkohol zu trinken und zu Rauchen. 

Musste ja kommen wie es sollte und ein paar alte Freunde fingen an hinter meinem Rücken schlecht zu reden, mit diesen habe ich sehr sehr viel durch. Ich hab dann ohne einen Streit ausbrechen zu lassen diesen Leuten die Freundschaft gekündigt. Vorerst ist dies nur ein Teil der Leute gewesen. Aber immer mehr hörte ich schlechtes über mich von meinem alten Freundeskreis. Bald meldeten sich auch kaum noch andere alte Freunde, es kam zwar mal ne Geburtstagseinladung aber diesen bin ich eher nicht nachgegangen. Weil was soll ich bei einem Geburtstag bei jemand mit dem ich sowieso rein gar nichts mehr zutun habe? Genau da habe ich nichts verloren. Im ganzen ist mir von diesem Freundeskreis evt. 5% der Freunde erhalten geblieben. Die älteren mit den ich aufgewachsen bin haben alles befürwortet und finden meine Veränderung gut. Über mich wird von den alten Leuten ab und zu immer wieder schlecht geredet, das interessiert mich aber nicht und ich ignoriere dies komplett. 

Jetzt hab ich zwar nicht mehr so wie früher Tag für Tag immer was zutun bzw. keine Verabredungen und auch kommt es jetzt öfters mal vor gerade um diese Jahreszeit das ich doch am Wochenende mal allein zuhause sitze. Aber ich sage mir dies ist besser als Irgendwo auf zwang rumsitzen und sich Alkohol in die Birne zu pressen.

Ich komme nund viel mehr zu anderen Zeug, ich vernachlässige nichts mehr und schiebe auch nichts mehr auf. Auch hab ich einen Geregelten Tagesablauf und penne am Wochenende nicht bis Mittags zb.

Ich hab auch neue Freunde kennen gelernt und die mir besser zusagen, auch dort wird mal in ne Kneipe gegangen aber dies passiert wenigstens nicht jedes Wochenende. Auch haben mir viele ein anderes Weltbild vermittelt was ich nund auch Teile.

Das ganze hat mir bewiesen das man sich manchmal Komplett verändern muss um sich selber zu retten, auch wenn dies heißt das man seinen fast kompletten Freundeskreis aufgeben muss, am Ende bin ich jetzt sehr froh diesen Weg gegangen zu sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauldeleon85
30.11.2015, 00:29

Also hast du dich bewusst verändert?

0

Hier meldet sich die Rechtschreibpolizei zu Wort: Charakter

Abgesehen davon: meine Weltansicht hat sich nicht geändert aber seit ich (auf freiweilliger Basis) im sozialen Bereich tätig bin, bin ich nicht mehr so schüchtern und verklemmt und rede wie ein Wasserfall. Ich hab mich immer über die Dummheit anderer Menschen aufgeregt und mir meinen Teil gedacht. Nur dachten die dummen Menschen dann, dass ich nichts sage, weil ich denke, dass sie Recht haben oder weil ich keine Argumente habe. Jetzt schreite ich nach dem Motto: großefresse.de durch die Welt, sage jedem meine Meinung, widerspreche sobald mich was stört, bin beliebter und fühle mich wohler. Eigentlich wollte ich schon immer so sein und dann kam es auf einmal wie von selbst ohne, dass ich krampfhaft versucht habe eine Änderung zu bewirken, denn das ist denke ich nicht sehr erfolgversprechend, da es nur zwanghaft geschieht und man sich dann auch evtl. nicht mehr wohl in der eigenen Haut fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauldeleon85
30.11.2015, 00:24

Ja da hab ich mich ungewollt vertippt :) Danke trotzdem für deine Antwort :)

1

Oft kann man das, wenn man sein näheres Umfeld verändert. Durch andere Freunde, einen Umzug in eine neue Umgebung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauldeleon85
30.11.2015, 00:09

Ja das stimmt. Aber hast du das schon geschafft?

0
Kommentar von lovelymissx
30.11.2015, 00:34

Meine Sicht der Dinge haben sich durch neue Freunde verändert. Außerdem habe ich schon oft gemerkt, dass wenn man sich über ein Thema mehr informiert und neue, andere Meinungen sich anhört, dass das eigene Denken über etwas sich ändern kann.
Diese Erfahrungen habe ich gemacht.

0

Ich, wollt es aber nicht.

Der Charakter verändert sich ständig. Das kommt auf deine Umgebung und dein Umfeld an. Wenn du deinen Charakter willentlich verändern möchtest, kommt es denke ich auf die innere Einstellung und den Willen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich, aber nicht gewollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauldeleon85
30.11.2015, 00:08

Achso. Im negativen oder im positiven?

0

Habs schon 2x Geschafft aber eher unfreiwillig .-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauldeleon85
30.11.2015, 00:22

Ja also was ich meine ist dass man es bewusst schafft? 90 Prozent der Menschen sagen man kann einen Karakter nicht bewusst ändern. Mich inspirieren Personen die ihren Karakter bewusst zum positiven geändert haben. Und wie sie das geschafft haben :)

0
Kommentar von luna7971
30.11.2015, 13:04

man muss sich dazu zwingen

0

Was möchtest Du wissen?