Frage von Bagger73, 35

Hallo wer kennt UNIVERSUM INKASSO Frankfurt?

Ich habe denen zuviel Geld überwiesen und schon paar mal angerufen mit der bitte Sie sollen mir die Differenz zurück buchen. Nun werd ich andauernt vertröstet obwohl ich sagte das ich mit dem Geld eine andere Sache bezahlen muss die sehr dringend ist. Die Antwort wie schon davor haben Sie Geduld es ist in Bearbeitung. Kann mir jemand mal sagen obs bei Ihm genauso war oder ob die da ein Spielchen treiben. Hab Sie drauf angesprochen was Sie in Ihren Briefen schreiben und drohen und Sie dann drauf angesprochen antwort ist in Bearbeitung. Ich sagte Ihnen wenn ich die Sache nicht bezahl verlier ich Job und Sie bekommen Ihr Geld auch nicht zurück da war eine verdächtige Ruhe. Kann mir jemand von euch helfen?

Antwort
von mepeisen, 15

Folgendes per Einschreiben versenden: "Wertes Inkasso. Hiermit werden Sie gemahnt, nachdem mehrfache telefonische Mahnung offenbar von Ihnen nicht ernst genommen werden. Sie werden aufgefordert, UMGEHEND die zu viel gezahlten XX€ zzgl. 40€ Mahngebühr gemäß §288 BGB auf mein Konto Nr. ABC zu überweisen. Trifft das Geld nicht bis spätestens 19.10.2016 vollständig auf meinem Konto ein, werde ich per Anwalt Zahlungsklage einreichen und anschließend ohne weitere Vorwarnung pfänden. Ich diskutiere nicht, ich gewähre keine Fristverlängerung. Sämtliche durch den Zahlungsverzug ausgelösten weiteren Schäden (Mahngebühren wegen nicht möglichen Zahlungen an Dritte usw.) gehen zu Ihren Lasten und werden ohne Kompromiss oder Vergleichsbereitschaft meinerseits eingeklagt."

Antwort
von alexela12, 18

Hi,

Inkassos drohen immer!

Brauchst keine Angst. Ihr denen zu haben, das sind auch nur Menschen.

Diesen Leuten nur das überweisen was denen zu steht, mehr Geld ist no gut.

Dann hoff ich mal das du dein Rest Geld wieder bekommst .

Antwort
von franneck1989, 18

Nicht mehr anrufen!

Setze denen schriftlich eine Frist zur Rückzahlung (mind. 7-10 Tage). Danach kannst du das gerichtliche Mahnverfahren einleiten oder einen Anwalt beauftragen

Antwort
von DocFloppy, 22

Wenn Deine Buchung noch nicht all zu lange zurück liegt, kann Du Deiner Bank anweisen, dass sie die Buchung rückgängig macht.

Ansonsten mach alles schriftlich. Also mind. per Mail. Setze ihnen eine Frist (z.B. 1 Woche) zur Rücküberweisung. Keine Anrufe! Den Inhalt der Gespräche kannst Du später nicht beweisen. Daher: Fordere Dein Geld schriftlich ein. 

Je nach Höhe der Summe kann auch ein Brief mit Einschreiben/Rückschein Sinn machen, da ein solcher "physischer" Versand mehr Beweiskraft hat, bzw. mehr Druck macht und den Eindruck erweckt, dass Du Dich entsprechend stark um die Rückzahlung bemühen wirst.

Kommentar von franneck1989 ,

Wenn Deine Buchung noch nicht all zu lange zurück liegt, kann Du Deiner Bank anweisen, dass sie die Buchung rückgängig macht.

Eine einmal verbuchte Überweisung kann nicht rückgängig gemacht werden.

Kommentar von DocFloppy ,

Nein. Das ist korrekt aber noch nicht verbuchte können rückgängig gemacht werden. Spannende Sache.

Kommentar von mepeisen ,

Wir leben im SEPA-Zeitalter. Geld muss innerhalb von einem Bankarbeitstag beim Empfänger verbucht sein. Glaubst doch nicht ernsthaft, dass das alles noch in Bearbeitung sei.

Antwort
von Icekeks77, 18

Kenn ich zu gut.Am besten alles schriftlich machen und das Schreiben so verfassen,das die dann merken das man es ernst meint.Immer dran bleiben,die Nerven,sonst dauert das noch ewig.Geld wollen die von einem immer schnell,aber wenn es um Rückzahlungen geht...ja...da brauchen die alle länger....typisch Sesselpupser  :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten