Hallo ,wer kennt sich mit Nießbrauchsrecht aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal grundsätzlich:

1.) Entmündigung gibt es schon lange nicht mehr. Man kann einen Menschen unter gerichtliche Besteuung stellen lassen. Das Gericht wird, sofern keine Vorsorgevollmacht vorliegt, einen externen Betreuer bestellen ! Für das Ganze ist aber das Einverständnis der / des Betroffenen notwendig. Außerdem dürften die geschilderten Gründe für so ein Verfahren nicht ausreichen !

2.) Deine Freundin hat das Nießbrauchrecht an dem Anwesen, sie ist aber nicht Eigentümerin. Eigentümerin an dem gesamten Anwesen ist ihre Mutter !! Deine Freundin kann damit lediglich den Nutzen aus dem Anwesen ziehen.Natürlich hat ihre Mutter aus dem Wohnrecht nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten zum Erhalt ihrer Wohnung. Diese Pflichten müsste Deine Freundin ggf. einklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeKu18
29.06.2016, 09:47

Nein es ist anders herum, die Mutter ist Nießbraucher und die Tochter Eigentümerin. Danke für die Antwort

0

Eine Entmündigung, heute Einwilligungsvorbehalt, ist mit Sicherheit nicht möglich. Da gelten andere Kriterien.

Du schreibst, die Tochter "darf nicht". Das stimmt natürlich nicht. Die Tochter als Eigentümerin darf jederzeit Erhaltungs- oder Renovierungsmaßnahmen durchführen, der Nießbraucher hingegen muss nur den Wert erhalten.

Näheres kann nur einAnwalt sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeKu18
29.06.2016, 09:31

ja leider ist es so, die Tochter selbst hält alles ordentlich zumindest versucht sie es,aber sobald sie draussen irgendwas machen möchte,und sei es nur einen alten Baum um schneide,schreit die Mutter schon,sie darf es nicht sie muss ihn stehen lassen,obwohl der Baum droht um zufallen

0

Du schreibst das ganz schon kompliziert...

Können wir das bitte etwas vereinfachen?

Wer ist der Eigentümer? Wer hat das Nießbrauchrecht?

Wie lautet deine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeKu18
29.06.2016, 09:25

Eigentümer ist die Tochter, die Mutter die Nießbraucherin, meine Frage allgemein was kann sie gegen die Mutter tun,weil diese ihren Pflichten nicht nachkommt, und kann sie die Mutter, weil diese hortet und auch gesundheitlich zu nichts ehr in der Lage ist ,entmündigen lassen! Die Mutter wirtschaftet alles runter!

0