Frage von Wermelskirchen, 83

Meine Frau und ich leben seit 13 Monaten getrennt und ich habe auch die Scheidung eingereicht, ich will mich jetzt aber nicht mehr scheiden lassen - was tun?

Antwort
von himako333, 25

Ihr habt eine Trennungsvereinbarung abgeschlossen und die behält ihre Gültigkeit wenn ihr nicht beide keine Scheidung wollt..

 im ,für den weiterhin Scheidungswilligen schlechtesten Fall ,könntest Du u. U. die Trennungszeit auf 3 Jahre verlängern.. aber ggf. liegt ein Grund beim andern vor eine Härtefallscheidung zu erreichen..

Antwort
von Wonnepoppen, 56

Dann mußt du den Antrag zurück nehmen u. hoffen, daß sie damit einverstanden ist?

Kommentar von Wermelskirchen ,

Ich weiß nicht ob Sie damit einverstanden ist, mir ist es auch erst richtig bewusst geworden seit dem ich weiß das Sie eine neue Beziehung hat

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ja, das wird schwierig werden!

Oft weiß man erst, was man hatte, wenn man es verloren hat!

Antwort
von blumenkanne, 56

wollt ihr wieder zusammen kommen? dann ziehst du den scheidungsantrag einfach wieder zurück.

Kommentar von Wermelskirchen ,

Danke für Deine Antwort, ich für meinen Fall auf jeden Fall, ich aber habe die Scheidung ein gereicht und Ihr Anwalt hat darauf hin nichts ein zu wenden also läuft es. Habe mir allerdings viele Gedanken darüber gemacht und bin an einem Punkt angekommen wo ich es vermeiden will

Kommentar von blumenkanne ,

solche sachen bespricht man gemeinsam. das trennungsjahr ist vorbei. sei kann sich scheiden lassen, wenn sie das möchte. wenn du also den antrag zurückziehst, dann wird sie unter umständen ihren eigenen stellen.

Kommentar von Wermelskirchen ,

Also meinst Du, ich könnte es auf einen Versuch ankommen lassen und den Antrag zurück ziehen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten