Frage von zahnama, 55

Hallo, wenn man monatlich einen Abschlag von EUR 185,00 zahlen soll (Strom 80 €, Gas 80 €, Wasser 25 €) und 190 € offen sind. Darf dann gesperrt werden?

Ich frage deswegen, weil die offenen Einzelbeträge ja immer noch kleiner als 100 € sind. Danke...

Antwort
von GuenterLeipzig, 17

Die Versorgungsunternehmen ermittel anhand des bisherigen Abnahmeverhaltens den zu erwartenden Abschlagsbetrag aus, der entweder monatlich oder zweimonatlich fällig wird.

Dieser Abschlagsbetrag wird ohne Ablesung erhoben.

EInmal im Jahr erfolgt in der Regel die Ablesung des Zählers und es wird eine Jahresrechnung erstellt.

Die Jahresrechnung wird mit den bereits gezahlten Abschlägen verrechnet.

Dabei können folgende Szenarien auftreten.

1. Die Jahresrechnung entspricht den bereits gezahlten Abschlägen

=> Damit entfallen alle weiteren Aktivitäten

2. Die Jahresrechnung minus der bereits gezahlten Abschläge ergibt eine positive Differenz, d. h. es wird eine Nachbelastung fällig, die zum Kundenkontenausgleich fällig ist, Ist die DIfferenz erheblich wird der neue Abschlag nach oben angepasst.

3. Die Jahresrechnung minus der bereits gezahlten Abschläge ergibt eine negative Differenz, d. h. es wurden mehr Abschläge bezahlt, als tatsächlich verbraucht wurde. In diesem Fall setzt der Versorger den Abschlag neu, nämlich geringer, fest. In aller regel wird das Guthaben im Folgejahr verrechnet.

Günter

Antwort
von hauseltr, 23

Die Abrechnung erhältst du normalerweise Anfang des neuen Jahres, nachdem in Dezember die Zählerstände abgelesen wurden. Dann wird dein Strom/Gas/Wasserlieferant die Restsumme einfordern, die dich aber vorher darüber informieren. Die Abschläge für das neue Jahr werden dann entsprechend angepasst.

Bei wurden die Abschläge auf eigenen Wunsch erhöht, weil die Berechnungsgrundlage von falschen Voraussetzungen ausging.

Antwort
von ProfDrStrom, 26

Verstehe ich die Frage richtig, dass du glaubst mit einem offenen Betrag von 100,-€ bzw. weniger könntest du einer Sperre der einzelnen Leistungen entgehen?

Wäre es nicht einfacher, dass was man nutzt auch pünktlich zu bezahlen?

Du willst Wasser, Strom, Gas, etc. und das ohne Unterbrechung?

Die Energielieferanten haben auch Kosten, Löhne, Gehälter, etc., aber sollen die halt warten und sich ja nicht wagen mir den Hahn zu zudrehen...

Kommentar von zahnama ,

Das ist doch völliger Unsinn. Ich will nichts und niemandem entgehen. Es geht nur um die Höhen der Beträge. Wenn ich bei verschiedenen Anbietern wäre, würden auch die Einzelbeträge von jeweils 100 € gelten.

Kommentar von ProfDrStrom ,

die Einzelbeträge von jeweils 100 € gelten.

Gelten wofür?

Kommentar von zahnama ,

Als Grenzwert, um z.B. den Strom abschalten zu dürfen.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Wenn die o.g. Leistungen als Nebenkosten zusammengefasst sind, dann würde der Grenzwert überschritten.

Antwort
von Eisenkatze, 24

ja es gibt keine einzelbeträge sondern immer nur eine gesamtrechnung und das zählt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten