Frage von TheWaltherWhite, 44

Hallo, wenn man ein Arbeitsverhältnis freiwillig kündigt ,kommen dann die Qualität der Berichtshefte auf dem Zeugnis (mir fehlen mehrere Monate)?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DarthMario72, 12

Ob und wie du deine Berichtshefte geführt hast, wird im Zeugnis nicht stehen - jedenfalls nicht ausdrücklich. Aber wenn der AG das weiß, wird das sicher in den anderen Aspekten des Zeugnisses einfließen.

Antwort
von meini77, 14

Wie sauber Du Dein Berichtsheft geführt hast, steht so explizit nicht im Zeugnis.

Allerdings wird Dein Arbeitgeber sicher die Arbeitsqualität im Zeugnis aufführen.

Da steht dann eben nicht so etwas wie "hast stets gewissenhaft und sauber gearbeitet" sondern "seine Arbeitsleistung war meist zufriedenstellend."

"Meist zufriedenstellend" liest jeder erfahrene Personaler als "der Typ war schludrig"

Kommentar von TheWaltherWhite ,

Wenn ich mich weiter bewerbe muss ich dann das Ausbildungszeugnis in die Bewertung packen oder kann ich reinschreiben das ich eine Ausbildung abgebrochen habe?

Kommentar von meini77 ,

Du erhältst kein Ausbildungszeugnis, da Du die Ausbildung ja nicht abschließt.

Du erhältst vermutlich ein Arbeitszeugnis. Arbeitszeugnisse gehören selbstverständlich in die Bewerbungsmappe.

Kommentar von DarthMario72 ,

Du erhältst kein Ausbildungszeugnis, da Du die Ausbildung ja nicht abschließt.

Wie kommst du darauf? Selbstverständlich bekommt er ein Ausbildungszeugnis. Dort wird dann aber eben vermerkt sein, dass er die Ausbildung abgebrochen hat.

Antwort
von WhiteWind, 23

Wenn du deine Ausbildung kündigst, brauchst du auch kein Berichtsheft mehr, dann is nämlich eh alles umsonst, was du bis jetzt gemacht hast. Meistens ist das keine gute Entscheidung!

Kommentar von TheWaltherWhite ,

Aber ich kriege doch ein Zeugnis? Oder wie soll man sich dann später weiter bewerben die Fragen dann doch was du in der Zeit getan hast. Denn ich will da mit einem guten Eindruck gehen

Kommentar von WhiteWind ,

Ein Zeugnis bekommst du das stimmt, aber das wird kaum jemanden interessieren wenn du deine Ausbildung abgebrochen hast. Sorry, aber das ist einfach so. Einen guten Eindruck hinterlässt das jedenfalls nicht! Du wirst dich eher darauf einstellen müssen, das du dich rechtfertigen musst, dafür, wieso du deine Ausbildung beendet hast und dann ist es eine Frage der Toleranz des Arbeitgebers ob er dir dann überhaupt eine Chance gibt etwas neues anzufangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten