Frage von borsti, 5

Hallo, welchen Vorverstärker (passiv) brauche ich für diese Endstufe?

Hallo,

Ich habe eine Endstufe. Hat einen Eingang laut Handbuch von 0,2-2V, 7kOhm. Ich möchte die Endstufe direkt an einen PC anschließen. Da das aber zu laut wird hatte ich vorher immer ein Drehpoti mit 10 kOhm angeschlossen womit ich die Lautstärke drosseln konnte.

Generell: Ist das optimal so? Da ich im Moment das Poti für andere Zwecke eingesetzt habe, muss ich mir ein neues kaufen. Bevor ich losmaschiere und mir eins zulegen, die Frage ob das Hifi - technisch überhaupt sinn macht, bzw. ob ich mir ein paar Widerstände ranklemmen kann, ohne Lautstärkeregelung.... kann ich ja dann am PC machen. Oder doch lieber gleich einen richtigen Vorverstärker?! Verstärkt muss ja das Signal nicht mehr werden, sondern abgeschwächt.

Angenommen ich würde mir statt eines Potis, Widerstände nehmen, die ja bei mir zuhauf rumfliegen. Welche Größenordnung sollte ich da nehmen damit das ganze konform zu einem 3,5 mm Klinkenausgang am PC wird? (Halt eine normale Kopfhörerbuchse.. ).

Antwort
von Susanne88, 1

Ob du ein Poti nutzt oder dies durch Widerstände ersetzt ist völlig egal für die Qualität des Klangs. Welchen Wert ein Festwiderstnad haben sollte läßt sich nicht aus der ferne festlegen, hängt von deiner Soundkarte ab. Du kannst aber den Wert messen, zur Not abschätzen an Hand der Schleiferstellung, den du am Poti eingestellt hast und gut war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community