Frage von Linggura, 17

Hallo, weiß zufällig jemand, wie man "Molalität" einfach erklärt, so dass jeder den Unterschied zum Massenanteil versteht?

Ich weiß, dass der Massenanteil w(B) = m(B)/m(Lösung) ist, wobei B für den gelösten Stoff steht, m(B) für die Masse des gelösten Stoffes und m(Lösung) für die Masse der gesamten Lösung. Molalität hat folgende Formel: b(i)=n(i)/m(j), wobei n(i) die Stoffmenge des gelösten Stoffes i ist und m(j) die Masse des Lösungsmittels. Zwar habe ich auch kapiert, dass man beim Massenanteil die Masse des gelösten Stoffes durch die Gesamtmenge der Lösung teilt und bei der Molalität nur durch die Masse des Lösungsmittels, aber wie erklärt man Molalität jetzt ganz einfach?

Antwort
von Jo3591, 6

Wenn Du 1 Mol einer Substanz in einen Liter Wasser schmeißt und auflöst, hast Du eine 1-molale Lösung, aber dann hast Du mehr als einen Liter, weil die Substanz ja auch ein Volumen hat.

Wenn Du dieselbe Substanz in etwa 800 ml Wasser löst und dann erst auf ein Gesamtvolumen von 1 Liter mit Wasser auffüllst, hast Du eine 1-molare Lösung.

Vielleicht siehst Du jetzt den Unterschied und warum es so unpraktisch wäre, mit molalen Lösungen zu arbeiten.

Antwort
von wilees, 10

Hilft Dir dieser Link vielleicht weiter? 

Maßeinheiten der Konzentration - aqion

www.aqion.de/site/33

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten