Frage von Rubio88, 90

Hallo was soll ich tun wenn meine ex dauert sagt unser Sohn ist krank er kann nicht kommen,andauernd neue Ausrede.die Zeiten wurden vom Anwalt festgelegt?

Antwort
von JennaPolly, 34

Ja Hallo, am besten du dokumentierst das alles mal und gehst damit zum Anwalt. Verstehst du dich mit der Ex? Evtl. kannst du ihn ja besuchen? Bei mir und meinem Ex ist es so das die abgesagten Zeiten eben um eine Woche verschoben werden. Ist das bei euch denn auch alles geregelt? Ferien, Feiertage, Urlaub usw? Natürlich kann das Kind auch mal krank sein gerade wenn es noch sehr klein ist. Andererseits kannst du dich ja auch um das kranke Kind kümmern sofern es jetzt nichts ernstes ist. 

Kommentar von Rubio88 ,

Okay,das were jetzt mein erste Gedanke wider Anwalt und ihm die Situation schildern.hm naja gut verstehen ist was anderes,sie hat ein dick Kopf und will immer recht haben.aber meistens geht es das man wenigstens kurz redet.sie schreibt halt wie heute das der kleine nicht kommen kann weil er krank ist und er nicht bei mir schlafen kann weil er bei ihr dann nicht alleine schläft und das wir den ändern müssen.seit dem antwortet sie wider nicht wie immer.der kleine kommt normal jeden we abwechselt sa/so von 10-18uhr 

Jetzt war er zwei mal Von 10uhr Samstag bis Sonntag 18uhr auf ihren Wunsch bei mir ,(alles gut gewesen)jetzt will sie es wider ändern und antwortet nicht auf meine Fragen bei Anruf geht sie nicht hin.

Antwort
von Nordseefan, 26

Die an eben diesen Anwalt oder ans Jugendamt wenden.

Klar Kinder sind mal krank, aber wenn das bei jedem oder fast jedem Umgangstermin der Fall ist stinkt da was.

Die Mutter verstößt hier gegen geltendes Recht, sie darf nämlich nichts tun um den Kontakt zu verhindern oder dahingehend das Kind zu manipulieren das es nicht will

Antwort
von haufenzeugs, 26

ein anwalt legt keine zeiten fest, sondern darf einen vorschlag unterbreiten zum umgang. dem anderen elternteil obliegt es darauf einzugehen oder den vorschlag abzulehnen.

krankheit ist kein grund umgang auszusetzen. deine ex verkohlt dich, selbst wenn kleine kinder viel oder oft krank sind.

nimm dir eine mediation beim jugendamt und sprich der km ins gewissen. sage ihr, dass umgang auch dann stattfindet, wenn das kind krank ist. du bist auch in der lage dich um das kranke kind zu kümmern.

geht sie darauf nicht ein und behält ihr verhalten bei, wirst du einen umgangsbeschluss bei gericht einklagen müssen. am besten mit beschwerungen wie ordnungsgeld ersatzweise haft und androhung entzug sorgerecht, wenn sie sich weiter weigert und den umgang behindert.

Antwort
von Mottchen2012, 17

Hallo Rubio88! Du kommst da mit außergerichtlichen Versuchen dein Umgangsrecht umzusetzen offensichtlich nicht weiter. Du hast das Recht und die Pflicht mit deinem Kind Einen Regelmäßigen Umgang zu pflegen. Die KM Boykottiert die Umgänge und sorgt damit dafür, dass sich dein Kind von dir entfremdet. Mit gut zu Reden kommst du nicht weiter! Krankheit im Allgemeinen ist kein Grund den Umgang abzusagen. Auch ein Kind mit Schnupfen, kann mit dem Papa spielen oder Malen. Tu dir und dein Kind den gefallen und geh zu einem Anwalt oder gleich zum Gericht. Für spätere verhandlungstermine solltest du dir aufschreiben wann du dein Kind das letzte mal gesehen hast, wann Umgänge abgesagt wurden und warum. Die KM wird dir ja sicherlich ein Ärztliche Atteste zeigen können. Lass dich nicht von ihr ausbremsen, du bist der Vater. Alles Gute!

Antwort
von JennaPolly, 32

Ja gut. Wenn dann Reden nicht mehr hilft muss eben der Anwalt das übernehmen, vielleicht solltest du sie mal darauf hinweisen das wenn sie das Umgangsrecht verweigert, eine empfindliche Strafe auf sie zukommen kann. Bußgeld oder Ordnungshaft! Ich weiß wovon ich rede ;) bei uns wurde alles bis ins kleinste Detail vom Fam. Gericht geregelt und auch so das wir beide zufrieden waren. Mir hat es sehr geholfen, da das Gericht festgelegt hat das er mich nicht konaktieren darf, ich muss ihm nicht mehr über den Weg laufen und das ist auch gut so! Er holt meinen "Kleinen" am letzten Wochenende im Monat, von Fr. 17:00 Uhr bis So 17:00, in den Ferien die 1 Ferienwoche usw. So haben wir alles geklärt. Hat sie einen Grund warum sie dir das Kind vorenthält? Ach ja bei uns klappt das nun so seit 8 Jahren, mein Sohn ist heute 13 ;).

Kommentar von haufenzeugs ,

diese sachen kann nur ein gericht beschließen und in einenn beschluss fassen. bis dahin und solange es diesen beschluss nicht gibt, passiert garnichts.

das sind aber sachen die papa schleunigst gerichtlich regeln sollte und in sein urteil aufnehmen lassen sollte. es ist immer wieder schade das so ein zirkus veranstaltet werden muss um betreuende elternteile zur mitareit zu zwingen.

Antwort
von FrageMoritz, 65

Anwalt ansprechen, Konflikt entweder persönlich oder vor Gericht austragen

Antwort
von kaufi, 50

Versucht bitte dem Kind zuliebe euch vernünftig zu einigen. Ich finde es immer schlimm wenn Trennungs-Kinder als Waffe eingesetzt werden. Rede mit ihr und versucht eine Lösung zu finden. Möglicherweise hilft das Jugendamt und vielleicht können Jugendpfleger an Umgangszeiten ja bestätigen das das Kind gesund ist. Ansonsten Familiengericht aufsuchen....

Kommentar von Rubio88 ,

Das versuche ich schon lange.das Jugendamt hilft nichts mehr deswegen war ich beim Anwalt.dem kleinen geht es mehr wie gut das ist nicht das Problem.sie stehlt sich einfach dann quer und schreibt nicht mehr und das jeden we aufs neue

Kommentar von kaufi ,

Wenn das Jugendamt nichts macht, dann würde ich schauen ob es da keine höhere Stellen gibt an die du dich schriftlich wenden kannst, die denen mal in den Allerwertesten treten. Mal davon abgesehen, das du Umgangsrecht hast, schadet es ja auch etwas dem Kindeswohl insofern du dir nix zu Schulden kommen hast lassen. Am Besten wäre einen vernünftigen Brief aufzusetzen, ihr per Einschreiben schicken und sie überzeugen, das sie dem Kind schadet und recht darauf hat mit seinem Vater in Kontakt zu bleiben. Schreib ihr, das du das Familiengericht vermeiden willst und dich gerne vernünftig zum Wohle des Kindes mit ihr einigen willst. Ansonsten Gericht !!!

Kommentar von haufenzeugs ,

das jugendamt hat keine vollmacht irgendwas zu bewegen. es kann vermitteln, mehr rechte hat es nicht.

Kommentar von kaufi ,

Wenn es doch in manchen TV-Berichten heißt " Das Jugendamt will mir die Kinder wegnehmen", dann müssen die doch so fähig sein und hier vermitteln können.....

Kommentar von haufenzeugs ,

dann haben sie aufgrund von kindeswohlgefährdung einen gerichtlichen beschluss in der tasche. haben sie den nicht, sind sie nicht handlungsfähig und können garnichts beschließen. sie dürfen vermitteln und in dem fall können sie nichts weiteres tun. beschließen werden die nix. auch nicht der anwalt des kv. beschlüsse zugunsten des vaters erwirkt nur noch das gericht.

Antwort
von bachforelle49, 7

das bestätigt meine Theorie, daß das ganze Sorge, Umgangs- und Besuchrecht nichts taugt, wenn es denn nicht freiwillig geschieht, also das Kind möchte gerne und freiwillig seinen Papa sehen und besuchen und sich besuchen lassen etc.. Dann kommt auch die Mutter nicht dagegen an...! Eine Mutter ist da wie eine Schlange, die ihr Kind hypnotisiert wie ein Kaninchen. Das streitet die natürlich ab, aber Kinder sind dann gefangen.. oder befangen..  Aber der Wunsch des Kindes ist das beste Druckmittel. Sonst, keine Chance!

Antwort
von IvonneUndMaik, 6

Per Anwalt heißt nicht "gerichtliches Urteil" - oder? schalte das Jugendamt ein. Umgang ist Plicht, aber auch Recht.

Antwort
von tinimini, 38

Dann fahr hin und schau ob es stimmt, so bist du auf der sicheren Seite. 

Kommentar von Rubio88 ,

Darf ich das einfach so?

Kommentar von tinimini ,

Ruf sie an und sag ihr das du herkommst um dich selber von ihrer Richtigkeit und Wahrheit zu überzeugen. Du würdest es nur als abwimmeln deuten. Du wolltest selber nachschauen, schlißlich ist es auch dein Kind.

Kommentar von Rubio88 ,

Sie reagiert weder auf Anrufe oder sms..darf ich das einfach so?Will nicht grad Ärger provozieren.ich will einfach nur mein Recht als Vater haben.

Kommentar von tinimini ,

Die Rechtsprechung dazu kenne ich nicht, aber sie scheint sich ja auch nicht daran zu halten.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten