Frage von trannelhd, 63

Hallo, was passiert chemisch gesehen wenn man Salz in 10°C kaltes Wasser gibt?

Antwort
von PeterJohann, 13

Die Kristallgitterstruktur des Salzes wird aufgebrochen und die Ionen werden von einer Hydrathülle umgeben.

Zum Lösen muss also erst die im Kristallgitter gespeicherter Gitterenergie aufgebracht werden, dann muss auch ein sehr viel kleinerer Betrag aufgewendet werden um einen Teil der bestehenden Wasserstoffbrückenbindungen zwischen den Wassermolekülen aufzuspalten und dann kommt es zur Bildung der Hydrathülle (die Wasserdipole bilden Hüllen um die Kat- und Anionen), ein Prozess bei dem Energie frei wird.

Wenn insgesamt ein Energieüberschuß (exotherm) bzw. nur ein geringer Mangel (endotherm) an Energie (Solvationsenergie) dabei entsteht findet der Lösevorgang statt.

Ein Teil der notwendigen Energie kann auch aus der Umgebung aufgenommen werden (leicht endothermer Lösevorgang), dann wird die Lösung kalt.

Hier ganz nett erklärt: https://www.chemiezauber.de/inhalt/basic-2-kl-8/salze-1/eigenschaften-von-salzen...

Sonst einfach mal "Solvatation, Hydratation, Gitterenergie oder Lösungsenthalpie" googeln. Es gibt jede Menge guter Erklärungen beliebiger Komplexität...

Falls Du mit Salz "Kochsalz" meinst passiert nichts extra Spektakuläres; Kochsalz hat eine sehr geringe Solvatationsenergie (Hydratationsenergie und Gitterenergie gleichen sich knapp aus), deshalb ist das Lösevermögen nur wenig temperaturabhängig.

Antwort
von Bevarian, 22

Je nach Salz wird das Wasser wärmer oder kälter - aber warum verändert sich die Temperatur???    ;)))

Kommentar von prohaska2 ,

Weil das Salz im Zimmer war und 20° hat ?

Kommentar von Bevarian ,

Du Doof! Du weißt doch genau, daß ich den Frager nur ein wenig zum Denken anregen wollte...    ;)))

Antwort
von Gastnr007, 37

es wird gelöst :)

Kommentar von trannelhd ,

ja... aber was passiert den mit den Ionen und dem Ionengitter insgesamt??

Kommentar von Gastnr007 ,

die Ionen werden hydratisiert

Kommentar von trannelhd ,

aber es passiert jetzt nichts anderes als wenn ich es z.B. in 12°C warmes wasser geben würde

Kommentar von Gastnr007 ,

das Prinzip zumindest bleibt das gleiche

Kommentar von Marshl ,

Denke , die Temperatur macht keinen Unterschied, könnte mir höchstens vorstellen, dass es sich in wärmeren Wasser etwas schneller löst, weil durch die Teilchenbewegung das Gitter vllt. schneller 'zerstört' wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten