Frage von kobane, 85

Hallo was ist der Unterschied zwischen Rassisten und Faschisten?

Antwort
von MrHilfestellung, 61

Rassist*innen ordnen Menschen in verschiedene Rassen. Die Rasse soll dann die Wertigkeit und Fähigkeiten dieses Menschen bestimmen.

Faschist*innen verfolgen eine politische Ideologie, den Faschismus. Faschismus ist eine nach dem Führerprinzip organisiere, ultranationalistische und rechtsextreme Ideologie.

Es gibt natürlich viele Rassist*innen, die auch Faschist*innen sind. Nazis zum Beispiel, aber es gibt auch Menschen, die Rassist*innen sind und keine Faschist*innen und andersrum.

Der italienische Faschismus war zum Beispiel anfangs kaum rassistisch, erst durch den Krieg in Äthiopien und den Einfluss Deutschlands wurde das Regime antisemitischer und rassistischer. Was nicht heißen soll, dass der italienische Faschismus eine gute Sache war. Nationalismus ist auch ohne Rassismuss uncool.

Antwort
von Aleqasina, 53

Faschismus ist eine Ideologie, deren Anhänger eine totalitäre rechtsradikale Parteidiktatur mit einem Führerstaat anstreben.

Nich alle Rassisten wollen aber so einen Führerstaat.

Antwort
von spiegelzelt, 38

Ein Rassist sagt dass Menschen verschiedene Wertigkwiten haben. Es bedeutet nicht dass manetwas gegen Ausländer sagt wie viele denken. "Ausländer raus" ist also nicht rassistisch.
Ich bin nicht für das oben beschriebene aber es ist die Definition dafür kann ich nichts.
Als Faschist will man einen "Führer" also eienen Mann mit uneingeschränkter Gewalt an der Spitze

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten