Frage von risch2002, 60

Hallo was ist der unterschied zwischen einem Pilger und einem Missionar

hoffe ihr wisst es :D

ich war gerade beim Englisch und da kam die Frage mir dann nach und nach hoch meine Mom war sich auch nicht sicher

LG Risch2002?

Antwort
von matmatmat, 28

Ein Pilger ist aus religiösen Gründen auf Reisen, zum Beispiel um einen bestimmten Ort zu besuchen oder einen bestimmten Weg entlang zu gehen, weil er sich davon was übersinnliches erhofft oder es eine Verpflichtung in seinem Glauben ist.

Ein Missionar kann, muß aber nicht, auf Reisen sein und ist Unterwegs, um anderen Leuten seinen Glauben aufzudrängen, sie zu bekehren. Häufig wird das missionieren damit verbunden, das man durch den Bau einer Schule oder eines Brunnen oder einer Klinik Menschen anlockt.

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

«um anderen Leuten seinen Glauben aufzudrängen»

😁

Kommentar von matmatmat ,

Ist doch so? Wenn die Leute freiwillig nachfragen und sich interessieren muß man nicht missionieren gehen...

Antwort
von o0bellaAnna0o, 31

Ein Missionar will möglichst viele Menschen zu Gott bekehren, indem er sie mit beispielsweise Gesprächen oder Info-Material versucht, zu überzeugen. Ein Pilger wandert aus unterschiedlichen religiösen Gründen zu einer Gedenkstätte, etwa einer besonderen Kirche oder ähnlichem, dabei geht es nur um seine persönliche Beziehung mit Gott. 

Kennst du eigentlich Wikipedia?

Antwort
von Accountowner08, 5

Pilger = jemand, der eine Reise an eine heilige STätte antritt, oft um Vergebung für Sünden oder grössere Heiligkeit zu erlangen.

Missionar = jemand, der andere von seiner Religion überzeugen will...

Antwort
von JTKirk2000, 8

Ein Pilger reist zu einem Ort, der ihm heilig ist. Ein Missionar reist an Orte, an denen er andere Menschen für die Religion zu interessieren versucht, der er selbst angehört. Dem Missionar geht es also um geistige Erleuchtung anderer, dem Pilger geht es um eigene geistige Erleuchtung.

Antwort
von TUrabbIT, 11

Ein Pilger ist ein gläubiger Mensch auf Wanderung zu einem besonderen Ort oder auf einem besonderen Weg der zu seiner Religion gehört.

Ein Missionar ist ein gläubiger Mensch der geht um die Menschen von seinem Glauben zu überzeugen und sie zu bekehren, häufig geht es dabei ins Ausland oder in besondere Regionen oder Gebiete des eigenen Land, muss aber nicht.


Antwort
von Grimwulf78, 17

Hi Risch!

Beim Pilgern geht's um innere Einkehr, Dienst am Gott, Sinnsuche, Opfer bringen ... Meistens reist man dafür möglichst unbequem (zu Fuß) zu einer Grabstätte eines berühmten Heiligen oder an sonst einen Ort von religiöser Bedeutung.

Der Missionar hingegen geht dorthin wo es für seinen Glauben noch nicht viele Anhänger gibt. Dort versucht er dann mit Worten, manchmal auch mit Feuer und Schwert, die Gemeinde zu erweitern ;)

Herzliche Grüße!!

 

Antwort
von RudolfFischer, 2

Man fragt sich, wie man diese beiden völlig unterschiedlichen Begriffe verwechseln kann.

Ich glaube, die ersten aus England nach Amerika ausgewanderten streng Religiösen hießen "Pilgerväter". Daher könnte die Verwechlung kommen. Aber die "Pilgerväter" pilgerten im heutigen Sinne gar nicht, sondern wanderten einfach aus. Eher waren sie Missionare, die versuchten, die Indianer zu christianisieren.   

Antwort
von Viktor1, 11

etwa hier suchen
https://de.wikipedia.org/wiki/Pilger
bzw.
https://de.wikipedia.org/wiki/Missionar
war das jetzt schwer ?
und dann noch nachdenken - wenn es geht - was der Unterschied sein könnte.


hoffe ihr wisst es 


dann weißt du das auch

Antwort
von Rationales, 13

Die Religiosis hier in Gutefragenet, die dauernd mit Unsinnskommentaren den gesunden Menschenverstand verhindern, sind alles "Missionare", keine Pilger.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten