hallo was hilft am besten gegen pickel habe gehórt zahnpasta aber was meint ihr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe/r Menschnase

Klar, oft bekommt man zu hören, dass Zahnpasta gut für die Bekämpfung von Pickeln geeignet ist. Es wird wohl nicht umsonst sein, dass es viele Menschen gibt, die Zahnpasta oft gegen Pickel empfehlen.

In manchen Fällen kann sie sehr hilfreich sein. Zahnpasta enthält Natriumdodecylpolysulfat, welches eine ziemlich starke fett- sowie öllösende Wirkung besitzt. Deswegen kann man es auch in z.B. Hahrshampoos finden. 

Es gibt einige die meinen, es bei sich selbst ausprobiert zu haben und ein gutes Ergebnis herauskam. Darauf solltest du aber nicht hören. Zahnpasta enthält zu dem auch andere Stoffe, die ein ganz anderes Ergebnis hervorrufen. 

Fluoride und/oder Sorbitol können verursachen, dass die betroffenen Stellen nur noch mehr gereizt werden und die Pickel sich noch schlimmer entzünden. Zahnpasta trocknet nämlich nicht nur den Pickel aus, sondern auch die restliche Haut, wenn sie etwas abbekommt. Das führt zu Rötungen und sehr trockener Haut. Somit ist eine gute und professionelle Vorgehensweise angesagt um sich nicht noch mehr zu schaden.

Oft macht Zahnpasta es viel schlimmer als es sowieso schon war, deswegen erläutere ich noch einmal, dass sie nicht zu empfehlen ist und ich deutlich davon abrate.


Mit folgenden Mitteln habe ich persönlich Erfahrung gemacht und empfehle sie dir viel mehr als Zahnpasta!:



Hausmittel gegen bereits vorhandene Pickel:

1. Masken zum selber machen:

  • TL Backpulver aus reinem Natron+etwas destiliertes Wasser--Auftragen und nach 30 Minuten sorgfältig abwaschen.
  • ca. 2TL Zitronensaft+2EL Bio-Natur-Jogurt+2EL Honig+Prise Salz---Auftragen und nach 30 Minuten sorgfältig abwaschen.
  • etwas Zimtpulver+etwas Honig---Auftragen und nach ca. 3 Stunden sorgfältig abwaschen.
  • eine Avocado+der Saft einer halben Zitrone---Auftragen und ach 20-30 Minuten sorgfältig abwaschen.

2. Einfache Hausmittel:

  • Honig auf die Stellen schmieren und einige Zeit einziehen lassen. Danach gründlich waschen.
  • Salzwasser auf die Stellen auftragen. Kurz einziehen lassen und abwaschen.
  • Ein Dampfbad nehmen.
  • Teebaumöl auf die Stellen eintragen und kurze Zeit drauf behalten. Danach abwaschen.
  • Eine halbe Zwiebel auf die Stelle anlegen und einige Stunden drauf behalten.

Falls es dich interessiert sind hier noch sonstige Tipps:

  • Der Hautarzt weiß sehr gut bescheid. Du wirst nicht der einzige Patient sein, der unter Pickeln leidet. Ein Besuch bei ihm, kann sicher nicht schaden.
  • Peeling, aber keinen Falls jeden Tag. Probier einfach mal aus, wie deine Haut darauf reagiert. Manche Haut benötigt ein Peeling nur alle 2-3 Wochen, mache Haut sogar mehrmals in einer Woche.
  • Heilerde auf die betroffenen Stellen auftragen (bzw. eine Heilerdemaske).
  • Zinksalbe auf die betroffenen Stellen auftragen.
  • Feuchtigkeitscremes benutzen.
  • Der schnellste Weg ist es wahrscheinlich, die Pickel auszudrücken. Da solltest du aber professionell herangehen, ansonsten kann sich der Spieß auch ganz schnell wieder umdrehen und die Wunde kann sich entzünden. Deswegen würde ich dir erst einmal davon abraten. 



Ich hoffe dir weiterhelfen zu können, auch wenn die Antwort etwas zu lang geworden ist. LG-BurjKhalifa 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bloß keine zahnpasta verdünnte zitrone reich vollkommen aus, aber das gesicht muss danach mit feuchtigkeit gepflegt werden. sonst stelle deine ernöhrung bisschen um das bringt was :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Benutz auf keinen Fall Zahnpasta! Das entzündet deine Pickel nur und dann tuts weh. Ich benutze immer Teebaumöl, das riecht zwar ein bisschen intensiv, aber es gibt auch so einen "Pickel-Breaker", der riecht nicht so stark nach Teebaumöl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zahnpasta hilft insofern, das sie antibakteriell wirkt und dadurch die pickelentzündung zurückgehen kann. 

also wenn du im alter bist, dann hilft eine andere ernährung nur bedingt, allerdings wer viel schokolade und fettiges isst, hat eine schlechtere haut. wenn du eher zu akne neigst, dann hilft es, die haut nicht mit reinigungsmitteln zu beanspruchen. morgens mit wasser waschen. abends mit einem ganz mildem waschzeug reinigen. welches da für dich gut ist, kann ich dir nicht sagen, ich hab etliche ausgetestet und bin bei einem billigen von edeka hängen geblieben, das gut wirkt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zahnpasta bestimmt nicht-ernährung umstellen und viel trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slaughter996
18.03.2016, 14:13

Ernährung ändert nix dran

0