Frage von SiebenSiebenAQ, 59

Hallo was hilft am besten bei eustachischer Röhre Verstopfung?

Meine Hauptfrage ist ob Soledum forte bei der verstopfung der eustachischen Röhre hilft ? Ich brauche hier nicht zum Arzt gehen weil die HNO ärzte hier wo ich wohne nichts von ihrem Handwerk verstehen jedenfalls ist das Vertrauen nicht da, ich wurde schonmal am Ohr operiert da es keine andere Lösung mehr gab war seiner zeit auch notwendig. Doch damit es nicht nochmal dazu kommt bräuchte ich einige Informationen und Tipps. Zum Bsp habe ich mir soledum Forte geholt aber da steht eigentlich nur für hals und rachen bzw Atemwege. Ist vll Sinupret in diesem Fall besser ?!

Meine Nase ist frei weitgehend ich kann durch beide Nasenlöcher frei atmen jedoch habe ich im Linken Ohr schon deutlichen Hörverlust und es fühlt sich wie Wasser im Ohr an wenn ich mein Kopf bewege ist es als würde es die ganze zeit hin und her gluckern

Ich habe auch keine Grippe und habe auch keine gehabt vor ein paar Tagen war meine Nase nur verstopft aber hatte keine Grippesymptome etc also nur ein bischen Wind bekom weil ich keine Mütze auf hatte

Deshalb hoffe ich das ich das wieder im Griff bekomme bevor ich doch wieder zum Arzt renne

Ich hatte dieses schon öfter fast jedes Jahr um / nach der Winterzeit bis hin in die späten Sommermonate weil ich zu leichtfertig mit dem Wetter umgegangen bin / Geldmangels und weil meine Ohren sehr empfindlich sind

Sonst hatte ich immer eine starke Erkältung aber dieses Mal scheint es im rahmen zu liegen

Danke für Antworten :) :)

Antwort
von augsburgchris, 44

Du vertraust also irgendwelchen Dhergelaufenen in einem Forum mehr als jemandem der das Zeug studiert hat? Das lässt tief blicken. Mach dich ab zu Arzt als mit irgendnem Zeug, das über einen Placeboeffekt kaum hinauskommt, zu experimentieren. 

Antwort
von hauseltr, 42

Wäre da nicht ein Klinikaufenthalt angebracht? Und war schnell!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten