Frage von SchlauesEinhorn, 57

Hallo was heißt OEM-Aktivierungsschlüssel bei diesem Produkt?

Oem???

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer & Windows, 23

Das selbe wie bei anderen Produkten auch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erstausrüster

Da in Deutschland Software nicht an Hardware gebunden werden darf, sind auch OEM-Keys von MS frei verkäuflich.

Kommentar von Wippich ,

Das würde ja bedeuten das ein upgrade von Windows 10 doch nicht Hardware gebunden ist

Kommentar von compu60 ,

Wenn dias Upgrde gekauft wird ist es auch nicht Hardware gebunden. Wie MS was verschenkt ist aber was anderes.

Antwort
von VinylUndKoffein, 21

OEM ist die Abkürzung für "Original Equipment Manufacturer". 

Dem Begriff kann man (vereinfacht gesprochen) alle, meist speziell zugeschnittene, Hard- und Software zuordnen, die von einem Hersteller für einen Auftraggeber angefertigt wird und für Endkunden nicht direkt erhältlich ist. 

Baut also bspw. der Hersteller Asus eine Grafikkarte, die später nur in einer bestimmten Serie Medion-PCs eingebaut werden soll, so spricht man von einem OEM-Produkt. Endkunden können diese Karte nicht direkt erwerben, sondern allerhöchstens als Ersatzteil.

In deinem Fall bedeutet der Zusatz "OEM", dass es sich bei dem angebotenen Windows-Lizenzcode um so einen handelt, der ursprünglich einem neuen PC beigelegt werden sollte, also bspw. einen Aufdruck von hp, oder DELL besitzt.

 Aktivieren kannst du Windows damit aber auf jedem Rechner, von daher kannst du die Lizenz guten Gewissens kaufen. 

Antwort
von Nemesis900, 22

OEM = Original Equipment Manufacturer

Das heißt das dieses Windows eigentlich für einen Computerhersteller gedacht ist das dieser es auf einem Computer vorinstallierten kann. Da unsere Gesetze es untersagen das Microsoft vorschreiben darf das diese Version nicht auch einzeln verkauft werden darf verkaufen sie die Computer Hersteller auch einzeln.

Vorteil: Ist viel günstiger als die normale Version da die Hersteller den Rabatt den sie für den massenweisen kauf davon weitergeben.
Nachteil: Keine schicke Verpackung und meist auch keine CD dabei (braucht man eh nicht) und keinen direkten Support von Microsoft.

Kommentar von SchlauesEinhorn ,

wie lade ich es dann ??

Kommentar von Nemesis900 ,

Man kann sich selbst kosten ein Installationsmedium erstellen. Microsoft stellt dafür extra das Media Creation Tool zur Verfügung.

Kommentar von xLukas123 ,

Microsoft stellt dafür extra das Media Creation Tool zur Verfügung. 

Das erfordert eine Keyeingabe, was mit einem OEM-Key aber nicht funktioniert.

Kommentar von Nemesis900 ,

Ups das war gerade mein Fehler, war gerade gedanklich bei Windows 10.

Windows 7 bekommt man problemlos aber auch als Download im Internet zum Beispiel hier: http://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html

Expertenantwort
von xLukas123, Community-Experte für Computer & Windows, 18

Moin,

bei "OEM-Versionen", ist in der Regel keine Windows-CD mit dabei, welche aber ohne Problem auch selbst erstellt werden kann. Des Weiteren gibt es hier keinen Support von Microsoft.

Deutlich mehr als nur für einen Key bezahlt man für eine "Retail-Version". Dort ist dann eine Verpackung, eine Windows-CD und der Support von Microsoft mit inbegriffen.

Wenn Du keinen Support benötigst, kannst Du ohne Bedenken einen günstigen OEM-Key kaufen.

Eine ISO-Datei für Windows 7 Pro kannst Du dir dann hier herunterladen, falls Du dir den oben genannten Key kaufst: http://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html

Gruß 
Lukas

Kommentar von compu60 ,

Auch die OEM Versionen gibt es auf DVD zu kaufen. Grade von Dell  Windows 7 gab es viele über Ebay zu kaufen. 

Auch WIn 10 OEM gibt es auf DVD zu kaufen.

Kommentar von xLukas123 ,

Ich habe nie gesagt, dass es nicht so ist. Ich sagte in der Regel ist keine CD dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten