Hallo, was genau ist die "Abschreibung" bei einer Eigentumswohnung und wann kann man sie für sich in Anspruch nehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Skybluue, bei Eigennutzung kannst du nichts steuerlich geltend machen!
Falls du jedoch diese Eigentumswohnung vermietest, dann kannst du den Kaufpreis anteilig eine bestimmte Zeitdauer steuerlich geltend machen, mußt jedoch im Gegenzug die Mieteinnahmen versteuern!

Infos findest du hier in dem Link: www.helpster.de/eigentumswohnung-steuerlich-absetzbar-hinweise-zur-steuererklaerung\_220475

wie z.B.:
Sie können bei der Selbstnutzung Aufwendungen wie Darlehenszinsen oder Notariatskosten im Rahmen des Werbungskostenabzugs nicht steuermindernd
geltend machen. Dies geht nur bei einer Vermietung der Wohnung an Dritte und bei Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung.


Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abschreibung (Absetzung für Abnutzung), § 7 Abs.4 EStG mit 2 % vom Gebäudewert ist nur relevant, wenn Du vermietest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bitte wird darunter verstanden? Ist der steuerliche Begriff gemeint? Dann können Kosten und Lasten und die Abnutzung (anteilig über Jahre) von den Einkünften (Miete und Nebenkosten) abgezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung