Frage von WikoLeni, 73

Hallo vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen. Das Kind meines Freundes hört nicht von alleine auf zu Essen. 20 Schnitten garkein Problem?

Antwort
von labertasche01, 21

Ißt er nur bei euch so viel? Oder zuhause auch?
Meine Tochter hatte eine Freundin, wenn die zu Besuch war 8-10 Nutella Brötchen waren kein Problem.
Grund dafür , die Eltern waren getrennt und sie beim Vater. Es gab selten Brötchen und nie Nutella.
Vielleicht schmeckt es bei euch so gut und macht ihm einfach mehr Spaß in geselliger Runde zu essen?

Kommentar von WikoLeni ,

Ach du liebe Güte, das ist genau dieser Fall. Er lebt auch bei seinem Vater und nein bei Ihm habe ich das Gefühl gibt es abgezählt und rationalisiert. Ich habe meiner Frau schon gesagt, ob man da nicht vielleicht auch das Jugendamt einschalten sollte jedoch ist das auch Mist. Die werden wahrscheinlich auch nichts tun können. Und dem Kumpel gegenüber auch nicht nett. Aber ernsthaft ich mache mir Sorgen. Ein Kind das Essen kann wie ein Scheunendrescher habe ich noch nie anderwo gesehen. 

Kommentar von labertasche01 ,

Vielleicht mal den Vater unauffällig darauf ansprechen?
Andererseits scheint das Gewicht ja zu passen. Behaltet ihn halt mal etwas im Auge.  

Antwort
von FeeGoToCof, 50

Da musst Du schon ein wenig mehr erzählen...


Kommentar von WikoLeni ,

Ja wie soll ich das sagen? Der Junge ist 8 Jahre alt und irgendwann müsste ein Kleinkind doch satt sein! Aber er nicht. Ein Beispiel. Wir haben letzte Woche gegrillt und der kleine hat an diesem Tag 8 Bratwürste und mehrere Stücke Fleisch gegessen. Zudem hat er fast ein ganzes Kräuter Buagett gegessen. Das ist aber nicht das erste Mal, das ich das beobachtet habe. Schon häufiger war der Kumpel mit seinen Söhnen bei uns zu Essen und mir fällt immer wieder auf, dass er ohne Ende Essen kann. Er wird auch nicht dicker aber gesund kann das nicht sein wenn ein kleines Kind fast ein ganzes Kasslerbrot alleine Essen kann. Er geht auch nicht eher vom Tisch weg, bevor nicht alles aufgegessen ist. Also wirklich, würde ich Brote nachlegen würde er weiter Essen. Gibt es Futterneid irgendwie auch bei Kindern?

Kommentar von FeeGoToCof ,

Klar, gibt es auch Futterneid bei Kindern. Gerade dann, wenn mehrere zusammen essen.

Doch bei diesen Mengen glaube ich daran nicht.

Ich vermute, dass tatsächlich eine Stoffwechselstörung dahinter stecken könnte. Ich würde mit meinem Kind zum Arzt gehen, um das abklären zu lassen.

Kommentar von WikoLeni ,

Stoffwechsel? Das hört sich interessant an. Und das kann ein Grund sein warum er kein Ende beim Essen findet? Danke dir !

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich würde es auf jeden Fall abklären lassen. Normal ist es nicht, solche Mengen überhaupt in den Magen zu bekommen.

Dass Kinder Wachstumschübe haben, ist bekannt. Jedoch das Volumen des Magens kann normalerweise DIESE Mengen gar nicht unbeschadet fassen.

Ihm müsste übel werden, Völlegefühl, Sodbrennen...

Normalerweise setzt dann eine natürliche "Sperre" ein...

Kommentar von WikoLeni ,

Nein nichts der gleichen! Da ist nichts mit automatisch aufhören, geschweige denn Völlegefühl.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Dann würde ich meinen Einfluss auf den Partner und Vater, des Kindes geltend machen, und zum Arztbesuch drängen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community