Hallo, verleiten zu viele technische Fahrunterstützungen bei Kraftfahrzeugen zum blinden Vertrauen und Schlendrian beim Fahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Elektronische helferlein sind bestimmt  gut und auch wichtig.. Ich komme aus einer generation als ABS noch  wenn überhaupt verfügbar  sehr teure Sonderausstattung war. Da hat man Fahren Pur erlernt und ich bin froh darüber den alle elektronik kann ausfallen  und dann bekommt man ein richtiges Problem.  

Die besten Helferlein sind jedoch sinnlos wenn man sich sehr schnell daran gewöhnt und entsprechend schneller unterwegs ist..  nur wer seinen fahrstil  entsprechend so wählt  wie wenn man keine Helferlein hätte  fährt wirklich sicherer.

Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, das verleitet zum Telefonieren und Smartphone-Tippen. Aber wer das sowieso macht, gewinnt ein bisschen Sicherheit dabei. Das ist wohl wie mit Henne und Ei: das eine fördert das andere. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird die Zeit zeigen.

Der Fahrer, der in diesem Tesla-Auto mit Fahrunterstützung gestorben ist, hat zum Zeitpunkt des Unfalls am CD-Fach rumgespielt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es von mir ein klares und eindeutiges JA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung