Frage von yagmur325, 22

hallo unswar geht es um schule und beruf?

ich bin jzt in der zehnten klasse und werde vorraussichtlich meinen realschulabschluss haben . ich bin mir jzt auch sicher dass ich nach meiner schule eine ausbildung anfangen will und muss jzt schon plätze suchen ich weiss nun grademal in welchem bereich ich arbeiten will also medizin gesundheit und soziales ich habe bereits ein praktikum im altersheim und in einer kinderarztpraxis gemacht beides hat mir gefallen nur mit starken gerüchen komme ich nicht klar. lange rede kurzer sinn ich weiss nicht als was ich mich bewerben soll krankenschwester im krankenhaus, apothekerin.... wie kann ich das lösen weil ich muss jzt schon ausbildungsplätze suchen. danke im vorraus.

Antwort
von Himmelsblau, 17

Geh doch mal zur Berufsberatung im Arbeitsamt, die können dir vllt. helfen

Antwort
von Sonnenstern811, 22

Apothekerinnen haben studiert. Du könntest allenfalls als Helferin dort arbeiten. Heißt, du musst jedes Medikament, bevor du es herausgibst, einer Fachkraft zeigen.

Kommentar von yagmur325 ,

also ich meine pharmazeutisch kaufmännische angestellte da hab ich gelesen gehabt dass man nicht abi odersoo machen muss zuerst wollte ich fachabi  machen um eine leitung in einer station im krankenhaus zu sein aber dann habe ich nachgefragt und die meinten ich brauche kein abi ich muss mich dann halt nur weiterbilden. ich kann mir auch gut vorstellen in einem kinderheim zu arbeiten und dann selbst eins zu eröffnen muss man dafür studieren oder kann ich mich einfach nach einer ausbildung weiterbilden?



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community