Frage von GolfVr6Turbo, 51

Unser Kater bekommt sein rechtes Auge nur schwer auf und es treten Sekrete aus. Was kann das sein und wie kann ich ihm helfen?

Hallo unser Kater hat seit ca 3 Stunden ein Problem mit seinem rechten Auge. Er bekommt es schwer auf und es treten Sekrete aus. Er jammert laut und zittert. Was kann das sein und wie kann ich ihm helfen?

Mein Tierarzt öffnet heute erst um 16 Uhr. 

Support

Liebe/r GolfVr6Turbo,

was du schreibst, hört sich sehr besorgniserregend an, du solltest sofort zur nächsten geöffneten Tierarzt Praxis oder in eine 24-Stunden-Tierklinik fahren ohne weitere Zeit zu verlieren.

Ich wünsche dir und deinem Haustier alles Gute!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Annatheonlyone, 40

Wichtig ist es jetzt Stress für den Kater zu vermeiden. Leider kann dir hier niemand eine Ferndiagnose stellen, aber es könnte ein Infekt sein etc.

Bereite ihm behutsam auf den Tierarztbesuch vor. Lege in schonmal in die Transportbox und stelle diese erstmal an einen ruhigen Ort. Nimm den Tierarztpass mit und sobald der TA aufmacht... los geht's!

Das ist zumindest das was du tun kannst.

Kommentar von GolfVr6Turbo ,

ja das steht alles schon Parat ruhe hat er auch ohne ende.

Kommentar von Annatheonlyone ,

Sehr gut.Dann viel Glück, dass er alles gut übersteht und wieder gesund wird!

Antwort
von Bitterkraut, 31

Die Katze hat sehr starke Schmerzen, bitte geh sofort zum Tierarzt - eigentlich solltest du schon dort sein! Zittern und jammern ist ein starker Schmerzausdruck. Katzen verbergen Schmerzen, bis es nicht mehr geht, wenn si sie zeigen, ist es höchste Eisenbahn für den TA!

Antwort
von Calim8, 12

Hört sich nicht gut an. Habe seit 30 Jahren Katzen aber noch nie so einen Fall. Gehe sofort mit ihm zum Nottierarzt, oder in eine Tierklinik. Es gibt immer etwas das für solche Fälle geöffnet hat. Du schreibst auch nicht ob er Freigänger ist es z.B. eine Verletzung sein kann. Also bitte schnell zum nächsten Notdient! Drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles wieder in Ordnung kommt

Antwort
von Sunnycat, 51

Im Internet kann ihm keiner helfen oder irgendetwas diagnostizieren, gehe mit ihm zum Tierarzt.

Antwort
von Goodnight, 49

Geh bloss nicht zum Tierarzt!

Antwort
von XMoonlightX21, 44

Seit DREI STUNDEN lasst Ihr in sich quälen ???
Sieh zu das Ihr zum Tierarzt kommt und fragt nicht ständig im Internet nach.
Das Tier leidet !!

Bei sowas fragt man nicht im Internet, sondern bewegt seinen Hintern zum Tierarzt. Ferndiagnosen kann niemand stellen ! Einige Tiere sind schon gestorben, weil die Besitzer so doof sind und im Internet Ahnungslose fragen, anstatt zum Tierarzt zu fahren.

Man hat ja wohl mehr als einen Tierarzt in der Stadt und Umgebung.

Kommentar von GolfVr6Turbo ,

hier lässt ihn sich keiner qäulen.

ich kann keinen offenen tierarzt zaubern !

Kommentar von MaSiReMa ,
Antwort
von MaSiReMa, 49

Ab zum Tierarzt, bitte.

LG

Antwort
von Leisewolke, 49

ab zum Tierarzt mit ihm, sofort  !!!!!! Seit 3 Stunden.... tss

Kommentar von GolfVr6Turbo ,

ich kam um kurz nach 12 von arbeit zu diesem zeitpunkt gehen alle tierärzte in die mittagspause Zumindest hier in berlin !

Kommentar von Leisewolke ,

na dann seit der/die erste, wenn dein TA wieder öffnet

Kommentar von Bitterkraut ,

E gibt Nottierärzte und tierkliniken, die keine Mittagspause machen. Und wenn der TA in einer halben Stunde aufmacht - mußt du dann nicht los?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten