Hallo und guten Tag, kann ich meine Hausstromverteilung in einen Netzwerkschrank einbauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

jein...

wenn es der zählerplatz ist, würdest du dafür vom zuständigen installteur / netzbetreiber keine betriebsgenehmigung erhalten. bei einer unterverteilung müsstest du entsprechende abschottungen etc. einbauen. das wird teurer, aufwändiger und hässlciher als eine normale verteilung zu verwenden....

was spricht also gegen eine normale verteilung, wie jeder andere sie auch hat?

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird dir keiner abnehmen, bzw. die Arbeit durchführen. Es gibt aber zugelassene Zählerschränke mit der Möglichkeit da die Telekomunikation einzubauen (Telefon, Fernsehen, Internet, Netzwerk etc.). Die gibt es z.B. von Hager, Striebel&John. Kann dann so aussehen:

https://www.striebelundjohn.com/sites/default/files/media-0.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Kann", in der Form ob du es schaffst, kannst du nur selber beantworten.

Ob es sinvoll ist? -> Nein!

Ist es Norm-Konform? -> Eher nicht, kommt auf den Netzwerkschrank an, in der Regel erfüllen die Netzwerkschränke nicht die Anforderungen die an Stromkreisverteiler gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?