Frage von Glotzhardweg, 115

Hallo ihr Lieben...mich würde interessieren wie unsere Chancen zum Hauskauf stehen?

Wir haben eine Immobilie gefunden mit einem Kaufpreis von 80000euro...jedoch sind die Renovierungskosten aufgerundet bei 70000 Euro (mit Makler etc.).... jetzt meine Frage... Wir haben kein Eigenkapital, nur jede Menge Manpower.... wir bräuchten ein Kredit von 150000 Euro...mein Mann würde nur als Käufer eingetragen...er verdient 2700euro netto und hat schriftlich das er in 2 Monaten noch mind. 400euro netto mehr verdient aufgrund einer Beförderung... jedoch muss mein mann Unterhalt für 2 Kinder aus erste Ehe zahlen (760euro).... Wie seht ihr unsere Chancen? Hat wer Erfahrungen? Freue mich auf reichlich antworten

Antwort
von gartenkrot, 35

Ein Renovierungsbedürfiges Haus kaufen ohne eine müde Mark auf der Seite. Vergesst es schneller als es euch eingefallen ist. Dass ihr motiviert seid, glaub ich gerne aber ohne Eigenkapital wird es so gut wie unmöglich. Die Bank wird euch auf jeden fall dazu raten, wenn ihr pleite seid, gibt's ne Zwangsversteigerung, das Haus geht für einem Apfel und ein Ei weg und ihr habt euer leben lang Schulden dass euch die Augen tropfen.

Antwort
von NicoleU, 73

Wir durften damals den Kredit so hoch setzen, dass wir 20% Eigenkapital vorweisen konnten.

Da gibt es bestimmt Banken die weniger verlangen aber lasst das bitte von jemandem prüfen der wirklich Ahnung hat. Solche Kredite haben dann auch schnell mal einen bösen Haken.

Kommentar von Glotzhardweg ,

Was heißt das den Kredit hoch setzten damit ihr 20% Eigenkapital habt?

Kommentar von NicoleU ,

In eurem Fall mit 150.000€ Kreditsumme müsstet ihr 30.000€ flüssig haben.

Ein großes Problem bei euch ist aber, dass das Haus aktuell nur 80.000€ wert ist. Da wird die Bank euch keinen Kredit geben der höher ist.

Kommentar von Glotzhardweg ,

Laut Gutachten ist das Haus momentan 95000 Euro wert und im renovierten Zustand 170000

Kommentar von Hideaway ,

Wenn du davon den Grundstückswert abziehst, wird nicht mehr viel von den 95.000 "Wert des Hauses" übrig bleiben.

Kommentar von NicoleU ,

Na dann habt ihr ja schon mal etwas in der Hand. Das Gutachten ist auch ein wichtiges Kriterium für die
bank. Probiert es doch einfach.

Antwort
von franneck1989, 21

Lasst das bitte bleiben.

Ihr werdet durch die Doppelbelastung (Renovierung und gleichzeitig Miete) unweigerlich an eure finanziellen Grenzen stoßen. Für solch ein Projekt seit ihr nicht gut genug aufgestellt

Antwort
von ErsterSchnee, 56

Keine Chance! Vor allem wird euch keine Bank glauben, dass ihr den Kredit zurückzahlen könnt, wenn ihr bisher auch nicht in der Lage gewesen seid zu sparen.

Kommentar von Glotzhardweg ,

Naja es kommt ja auch darauf an was wir momentan an Miete zahlen... die Rechner im Internet zeigen uns deutlich niedrigere Raten an als das was wir am Miete zahlen

Kommentar von ErsterSchnee ,

Wollt ihr das Haus kaufen und direkt dort einziehen? Mitten in die Baustelle einer Fast-Ruine?

Kommentar von Hideaway ,

 Mitten in die Baustelle einer Fast-Ruine?

Danach sieht es ganz aus :-((

Kommentar von Hideaway ,

die Rechner im Internet zeigen uns deutlich niedrigere Raten an als das was wir am Miete zahlen

Als wenn das alles wäre. Da kommen noch jede Menge einmalige und laufende Kosten auf euch zu.

Und was die Kreditzinsen anbelangt: Die habt ihr vielleicht für 5 oder 10 Jahre sicher. Aber wehe, wenn die Anschlussfinanzierung auch nur 1 oder 2 Prozentpunkte höher ausfällt. Oder bei euch jemand von der Manpower-Truppe krank wird.

Antwort
von benji67, 45

Finanziert erstmal nur den Hauskauf. 80t€ bekommt man bei dem Gehalt. Dann einziehen und später über die KfW Bank die Renovierung abdecken.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Einziehen wenn das Dach neu muss, die Elektrik neu muss, alle Wände und Böden neu müssen, beide Bäder neu müssen usw. usw.... Da ist doch gar kein Platz zum Wohnen! Irgendwo muss ja auch das Dixi-Klo stehen...

Antwort
von Ybodonele, 71

Ohne jegliches Eigenkapital habt ihr Null Chancen. Keine Bank leiht euch so viel Geld für eine Immobilie, die nur einen Wert von 80.000 € hat.

Spart erst mal ein wenig und schaut euch dann erneut nach einem Objekt um, in das ihr nicht so viel Geld zur Renovierung rein pumpen müsst, von der anstehenden Arbeit mal ganz zu schweigen. 

Kommentar von Glotzhardweg ,

Ja jeder der sich schonmal in ein Haus verliebt hat weiss das der haken machen nicht leicht ist... es ist ein TraumhaUS

Kommentar von Ybodonele ,

Wenn ihr 70.000 € " reinbuttern " müsst, ist das kein Traumhaus, sondern eine Schrott-Immobilie, sorry!

Kommentar von Glotzhardweg ,

Naja die Elektrik muss neu das Dach gedämmt werden alle Böden und Wände und beide Bäder neu....

Kommentar von Ybodonele ,

... und das Dach muss neu gedeckt werden, die Dachrinnen sind nicht mehr dicht, neue doppelt oder gar dreifach verglaste Fenster müssen her, die Heizung ist nicht auf dem neuesten Stand, der Brenner muss erneuert werden und und und :-) das nimmt kein Ende, glaub mir!

Kommentar von Glotzhardweg ,

Dach ist neu gedeckt... Heizung ist von 2006

Kommentar von Ybodonele ,

Trotzdem, ich würde die Finger davon lassen! Hört sich echt nicht gut an. Abgesehen davon, dass keine Bank euch so viel Geld leihen wird!

Kommentar von Hideaway ,

Heizung ist von 2006

Also 10 Jahre alt. Die hat es dann auch bald hinter sich.

Antwort
von DerGeodaet, 17

Hallo,

frage doch einfach deine Bank, was sie finanziert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten