Frage von DerSchwabe1, 24

Hallo, suche ein Zitat von Dieteich Bonhöffer?

Ich habe ein Zitat von D. Bonhöffer gehört, und bringe nurnoch den Inhalt zusammen, kann mir jemand das genaue Zitat sagen: " Der Memsch hat immer nur genau soviel Kraft wie er braucht, zu wenig Kraft hat er nie."

Expertenantwort
von elenore, Community-Experte für Sprüche, 5

Einige Zitate von ihm!

-- Gott gibt Zeiten der Sorge und Angst und Gott gibt Zeiten der Freude.

-- In der Dankbarkeit gewinne ich das rechte Verhältnis zu meiner Vergangenheit. In ihr wird das Vergangene fruchtbar für die Gegenwart.

-- Der Mensch lebt notwendig in einer Begegnung mit anderen Menschen, und ihm wird mit dieser Begegnung in einer je verschiedenen Form eine Verantwortung für den anderen Menschen auferlegt.

-- Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang unsers Lebens. Jeder Tag ist ein abgeschlossenes Ganzes.

-- Ich glaube, dass Gott uns in jeder Notlage soviel Widerstandskraft geben will, wie wir sie brauchen. Aber er gibt sie nicht im voraus, damit wir uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf ihn verlassen.

-- Ich glaube, dass Gott aus allem, auch aus dem Bösesten, Gutes entstehen lassen kann und will.

Habe nur o.g. Zitate gefunden.....doch auch sehr wahrhaft und schön!

Antwort
von imehl47, 13

Möglicherweise das hier?:

"Ich glaube, dass Gott uns in jeder Notlage soviel Widerstandskraft
geben will, wie wir sie brauchen. Aber er gibt sie nicht im voraus,
damit wir uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf ihn verlassen."
(aus: "Rechenschaft an der Wende zum Jahr 1943", im Gefängnis Berlin-Tegel)

Quelle:  http://www.bonhoeffer.ch/zitate

Kommentar von DerSchwabe1 ,

nein das war es nicht... es kam aufjedenfall darin vor: ...hat nur soviel Kraft wie er gerade braucht...oder so ähnlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community