Hallo, stimmt es das mobile Klimageräte sehr laut sind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ERSTES: Das ist keine Testseite, sondern eine Linkseite eines Typen, der Geld mit bezahlten Links zu Amazon verdient.

Dass die Geräte nach längerer Betriebszeit leiser werden ist Unsinn. Sie gehen bestenfalls seltener an, wenn der Raum dann heruntergekühlt wurde.

Aus eigener Erfahrung mit unterschiedlichen Geräten hier mein Report:

**Luft-Schlauchgeräte:**

Schlauch aus dem gekippten Fenster gibt keinerlei Erfolg!
Mit Schlauch muss sichergestellt sein, dass 100% der heissen Luft aus dem Raum kommt und die Luft die z.B. unter der Tür aus dem Nebenraum einströmt halbwegs kühl ist. Der Schlauch MUSS dicht abschliessen!
Ob die Klima Energieklasse A oder D hat tut so gut wie nix zur Sache, die Berechnungsgrundlage dafür ist Unsinn!
Eine Schlauchanlage kann bei 35 Grad Aussentemperatur angenehme 22 Grad innen erreichen. Läuft dabei aber fast durchgehend!
eine Schlauchanlage ist LAUT! Schlafen is nicht. Telefonieren dabei macht auch keinen Spass.
Die Idee: "Ich kühle den Raum runter und dann mache ich das Gerät aus und gehe schlafen" kannste vergessen. Das wird nix.

**Split - Geräte mit aussen liegendem Gerät:**

Innen deutlich leiser
Aussen ziemlich laut (nicht Wetterfest!!!) kann Ärger mit den Nachbarn geben!
Splitgeräte Kühlen deutlich besser als Schlauchgeräte.
Raum muss dicht sein, leicht gekipptes Fenster is nicht.
Eine Split-Anlage kann bei 35 Grad Aussentemperatur angenehme 20 Grad innen erreichen. Läuft dabei nur nur ab und an per Thermostatregelung
Brauchen "etwas" weniger Strom als Schlauchgeräte
Die Idee: "Ich kühle den Raum runter und dann mache ich das Gerät aus und gehe schlafen" kannste auch hier vergessen. Das wird nix.

Tipp: Zur kalten Jahreszeit zu einem Klimatechniker gehen und nach einer individuellen Lösung für dich fragen.

Meine 5 Jahre alte Schlauch-Klimaanlage mit Effizienzklasse "D" verbraucht bei Laufen laut Messgerät nur 870 Watt. Da sie, weil thermostatisch geregelt nicht ständig läuft, kostet der Betrieb beim derzeitigen Strompreis an die 10-12 Cent pro Stunde. Für den Preis einer Flasche Cola (die nicht so lange kühlt) kann man also zwei Arbeitstage lang kühle Luft geniessen.

Das Gerücht mit den "Stromfressern" kannst du also vergessen. Die modernen Geräte sind nochmals besser geworden.

Lies z.B. mal bei ebay die Beschreibungen zu den aktuellen Geräten durch, da kannst du viele Infos sammeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rainer642
19.04.2016, 20:12

Danke erstmal für die sehr ausführliche Antwort! Was hältst du von mobilen Klimageräten mit Wasserkühlfunktion? Hast du damit auch Erfahrungen gemacht?

0

Hi Rainer642, ja zunächst kann ich Dir sagen das Mobile Klimageräte mit Abluftschlauch sehr laut sind, das liegt daran das bei diesen auch Monoblock Geräte genannten Typen der Kompressor (erzeugt die Kühlleistung) sich im selben Raum (im Gerät eingebaut) befindet. Es gibt zwar auch Mobile Klimaanlagen ohne Abluftschlauch diese haben jedoch nicht ansatzweise die Kühlleistung einer "echten". Als alternative bietet der Markt auch noch mobile Splitgeräte - also Mobile Klimageräte mit einer Ausseneinheit an - diese wird einfach durch eine Fensteröffnung geführt und an der Aussenseite angebracht. Somit ist man flexiebel und der Lärm bleibt draussen. Ich habe auf meiner Homepage einige Infos zu Klimaanlagen zusammengetragen - würde mich über Deinen Besuch sehr freuen - mich findest Du unter:http://www.klimaanlagen-test.com/mobile-klimageraete//

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Ding her ist die Lautstärke bei den meisten modellen recht angemessen. Es hängt oft davon ab, welcher Qualität das Gerät ist.

Habe selbst einen Blog dazu gemacht, wo ich das genauer erkläre :)

http://mobile-klimaanlagen-test.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?