Hallo, stimmt das (Spannungsteiler, Stromteiler)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Berechnung stimmt, du hast keinen Fehler.

Aber du solltest dir angewöhnen, wenn der Strom so klein ist, das du ihn in mA angibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siebot
11.02.2016, 16:21

Vielen Dank.
Ja das würde ich dann auch machen. Aber als Übung bin ich zu faul dann immer wegen den Potenzen nachzudenken bzw. im Taschenrechner einzugeben.
Danke👍

0
Kommentar von Geograph
11.02.2016, 19:47

zu "Strom in mA:"
Du hast prinzipiell recht, allerdings sollte man zunächst durchweg mit den gegeben Dimensionen rechnen und sie nur in den Ergebnissen anpassen.

In der Aufgabe gegeben Volt und Ohm >>> Berechnung der Ströme (I=U/R) in Ampere

Da alle Widerstände im Kiloohm-Bereich liegen, wäre es auch sinnvoll, alle Widerstände zunächst in kΩ umzuwandeln und dann mit V, und mA zu rechnen

0
Kommentar von Siebot
17.02.2016, 22:34

Natürlich weiß ich dass man einfach 3 Stellen nachrücken muss, aber in einer Schularbeit wird da nicht genug Zeit sein.
Mit freundlichen Grüßen

0

Was möchtest Du wissen?