Frage von desi9090, 24

Hallo, steht mir während des Beschaftogungsverbptes Fahrgeld weiterhin zu Als Berechnungsgrundlage gEltern die letzten 3 Monate vor Eintritt der Schwangerschaft

Da ich aber nun mal zum Zeitpunkt X Fahrgeld erhalten habe, fließt das in die Berechnung mit rein. Provision , Bonus und WeihnachtsGeld werden komischerweise auch weiterhin gezahlt! Warum das Fahrgeld nicht? Laut Paragraph 11 des Mutterschutzgesetzt ist auch geregelt das "Der Schwangeren wahres des Beschäftigungsverbots darf während dieses keinen Finanzieller Verlust entstehen" entsteht mir aber dadurch.

Weiß jemand Rat? 

Antwort
von Hope20, 24

Dir entsteht kein finanzieller verlust, da du keine tatsächlichen Fahrtkosten hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten