Frage von BioSteak, 89

Hallo sollte ich dieses schuljahr den Quali machen und die Ausbildung beginnen?

Folgendes Thema ich bin 15 und werde nachestes jahr 16 bin auf der Realschule(9. Klasse bin sitzengeblieben) und nicht sonderlich gut hatte jetzt in den ferien ein Praktikum als Koch und der chef fragte mich ob ich bei ihm anfangen wolle ?(ich sagte ihm auch das ich den quali mache und er sagte ihm sind die noten recht egal solange er merkt das mir der beruf spaß macht . was er auf alle fällr macht!) es ist auch mein traumberuf doch mein vater sagt ich sollte erst die Realschule fertig machen und dann die Ausbildung beginnen... meiner Meinung nach wurde ich gerne mit der Ausbildung beginnen nach dem schuljahr und eben dem Hauptschul abschluss(Quali). Und sry für alle Rechtschreibfehler, Gramatikfehler etc bin am handy kann da nicht so gut schreiben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GrafvonSpee, 44

Kann schon verstehen, dass du lieber jetzt als später mit der Ausbildung anfangen willst, aber dein Vater hat schon recht, dass du zuerst die Schule / Quali beenden solltest^^

Der jetzige Arbeitgeber legt vielleicht keinen Wert auf die Noten, aber der nächste (du wirst nicht dein Leben lang beim selben bleiben) sieht das womöglich ganz anders.

Ist einfach sicherer für dich mit nem Abschluss dazustehn, als das jetzt abzubechen, später kannst du die AUsbildung immer noch machen^^

Kommentar von BioSteak ,

ich merke aber auch selber das mir die Motivation fur die schule fehlt ich geh da ohne Gedanken rein und komm so auch wieder raus das Praktikum hat mich eben richtig gereizt zu arbeiten

Kommentar von GrafvonSpee ,

Nun, Motivationslosigkeit ist natürlich in dem Fall schlecht. Allerdings scheint es mir, als hättest du dich schon längst für die Ausbildung entschieden, und hast eher Angst davor, was deineEltern dazu sagen würden.

Inwiefern wir dir da, als unbeteiligte Annonyme Schreiber dir aber weiterhelfen könnten ist fraglich^^

Kommentar von BioSteak ,

ich persönlich habe mich auch fur die Ausbildung entschieden aber meine eltern sagen strikt nein dazu

Kommentar von GrafvonSpee ,

Nun, in dem Fall musst du wohl im den sauren Apfel beißen und deine Eltern vor die Wahl stellen, deine Entscheidung von dir zu akzeptieren oder mit ihnen zu brechen. Wenn du das mit der Ausbildung so durchziehen willst, wird es wohl darauf hinauslaufen

Kommentar von BioSteak ,

ja aber ich bezweifle sehr das wenn ich sie in die Entscheidung zwinge das ich nicht zur arbeit komme bzw die mobiltat fehlt

Kommentar von GrafvonSpee ,

Eine Dilemmasituation also :/

Das ist dann natürlich doppelt blöd, aber für eine Option musst du dich entscheiden, das liegt an dir zu entscheiden, welche dir weniger Probleme bereiten wird.

Kommentar von BioSteak ,

beides macht Probleme glaube ich ich frha meinen dad einfach nochmals

Kommentar von GrafvonSpee ,

Am besten sprichste mit ihm nach dem Essen darüber, wenn er keine anderen Sorgen hat und besteh drauf, dass er erstmal zuhört bevor er es ablehnt. Sag ihm, man muss etwas erst verstehen bevor man es beurteilen kann (gut, das is aus einem FAZ Artikel bezüglich RUsslands Krim-Politik, aber gute Rethorik darf man für sowas auch weiterverwenden^^)

Viel Glück dabei, und versuche ihm klar zu machen, dass das nicht nur um ihn und seine Meinung sondern auch um dich und deine Zukunft geht.

Kommentar von BioSteak ,

ja aber immer wenn ich ihm sage das ich das so will kommt ich sollte erst meine Realschule fertig machen bevor ich die Ausbildung beginne

Kommentar von GrafvonSpee ,

Ich glaube es geht ihm hauptsächlich darum, dass er sich Sorgen um deine Zukunft macht, wenn du den ABschluss nicht machst.

Um ihm diese Sorge zu nehmen müsstest du ihm erklären, wie genau du dir deine Zukunft denn vorstellst, also mal über die Lehre hinausgesehn. AUßerdem wäre es nicht schlecht sich diese Frage auch selbst zu stellen^^

Dann, und nur wenn ein Scheitern eig. ausgeschlossen ist, kann man sich daran machen^^

Kommentar von BioSteak ,

mhm okay ich lass es mal auf mich zu kommen aber vielen dank fur die Antworten :)

Kommentar von GrafvonSpee ,

Bitte, hoffe, das funktioniert für dich alles so wie geplant^^

Antwort
von ElleYoongi, 36

Es ist beides Wichtig! Aber wenn dir der Beruf so viel spaß macht und es dein Traum ist und du dazu noch so ne Chance kriegst solltest du nochmal drüber nachdenken und falls du dich für den Beruf entscheiden solltest, solltest du deinen vater am besten sagen wie wichtig dir das ist! Aber am Ende musst du wissen was du für Richtig Haltest! ;-)

Kommentar von BioSteak ,

aber ich habe auch angst das meinem vater das recht egal ist und ich nicht weis ob ich mich durchsetzen kann... danke fur die schnelle Antworten an alle

Kommentar von ElleYoongi ,

das kann ich auch Verstehen... aber vlt musst du es einfach mal probieren mehr als seine Meinung dazu sagen kann er ja dann auch nicht ! wie auch immer du dich entscheidest viel Glück;-)

Kommentar von BioSteak ,

jo danke ich werd noch bis nächsten freitag überlegen und es ihm dann sagen:)

Antwort
von GermanPanda99, 37

Ich würde meinen eigenen Weg gehen, also in dem Fall den Quali machen und dann die Ausbildung starten. Es bringt dir nichts wenn du die 10. Klasse machen würdest, wenn du das nicht für richtig empfindest. Außerdem scheint es ja so, als hättest du nach dem Quali, ja schon eine Ausbildung. Also würde dem ja nichts im Wege stehen.

Kommentar von BioSteak ,

mein Vater meint aber das wenn mir das dann doch nicht gefallen würde ich eine abebrochen Lehre habe und eben die abgebrochene Realschule :/

Kommentar von GermanPanda99 ,

Aber wenn dir der Beruf gefällt, dann mach ihn. Außerdem kannst du deine Lehre einfach abschließen, ob es dir gefällt oder nicht und dir danach eine neue suchen.(:

Kommentar von BioSteak ,

also wenn mir die lehre doch nicht gefällt (was ich bezweifle:*) ist es dann leicht die fertig zu machen?

Kommentar von GermanPanda99 ,

Ich denke schon, du musst dich dann halt nur etwas durchbeißen, aber wenn du dir wirklich so sicher bist, dass sie dir gefallen wird. Dann zieh das durch, außerdem kannst du doch am Ende der Ausbildung deine mittlere Reife auch erwerben. ^-^

Antwort
von Knuspa, 29

Wäre ich dein Vater, würde ich dir das gleiche wie dein jetziger Vater raten. Du bist noch sehr jung und die 1-2 Jahre für einen höherwertigen Abschluss würde ich, obwohl dein Ausbildungswunsch anscheinend schon gefallen ist, dennoch anstreben. Warum?

  • Wenn du auf einmal doch keinen Bock mehr auf deine Ausbildung hast, wirst du es dir danken die mittlere Reife gemacht zu haben. Dann stehen dir mehrere Möglichkeiten offen.
  • Zudem wirst du irgendwann auf dein Leben zurückblicken und dich fragen, ob du alle Möglichkeiten in deinem Leben abgewogen hast und die richtige Entscheidung getroffen hast. Der Ausbildungsberuf Koch kann denke ich noch in 2 Jahren angegriffen werden :)
  • Ich sag's nochmal: du bist noch jung. Vielleicht ändern sich deine Ansichten und deine Lebensvorstellungen. Man weiss ja nie.

Kommentar von BioSteak ,

aber wenn die mittlere reife nicht so gut ausfällt dann ist doch mein Quali sozusagen "besser" oder?

Kommentar von Knuspa ,

Mach einen guten Quali und häng eine gute mittlere Reife noch dran. Das wäre die beste Lösung :) Ansonsten wird die mittlere Reife klar als höhere Qualifikation eingestuft und daher ist ein schlechterer Schnitt als im Quali nachvollziehbar.
Dennoch solltest du im Vergleich zum Quali nicht "deutlich" schlechter abschneiden. Geh einfach mal alles im Kopf durch und freu dich erstmal, dass du was gefunden hast, was dir gefällt. Dass du auch einen Arbeitgeber gefunden hast, der DICH und das was du tust, toll findest.
Aber aus meiner Perspektive soll das einen keinen Anlass dazu geben, einfach die erst beste Möglichkeit am Schopf zu packen, sondern das eher als Bestätigung der eigenen Person zu sehen. Du bist super und wirst auch als gute Arbeitskraft wert geschätzt. So kann doch dein Leben weiter gehen und daher leg nochmal eine Schippe drauf, mach die mittlere Reife. Den Koch hast du in der Hinterhand und gucken, was sich vielleicht sonst noch für Möglichkeiten im Leben ergeben.

Meine Meinung, ist aber dein Leben :)

Kommentar von BioSteak ,

ich kann dich schon auch verstehen. aber ich kann mit der Schule nichts mehr anfangen und bei dem Realschul abschluss bin ich mir nicht sicher ob der so gut wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community