Frage von MrCommandBlock, 55

Hallo Server Mieten oder Selbst bauen?

Ich wollte mal wissen ob ihr einen Minecraft server Mieten oder selbst bauen würdet Stimmt bitte ab:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von crunsch, 23

Die Frage ist ansich falsch gestellt.
Du musst Dir erstmal darüber klar werden, was Du willst.

Ich habe z.B. einen 20 Slot Server auf dem gebaut wird. Mich interessiert es nicht die Bohne ob da 10 Spieler drauf sind oder wie aktuell gerade mal 1-2. Für mich ist interessant, dass die Bauwerke erhalten bleiben. (Der Server hat mittlerweile 3 Jahre auf dem Buckel).Ich musste immer einen Server mieten, da meine Anbindung hier in der Region zu schlecht ist, um mir einen Server in den Keller zu stellen.
Ich hatte erst 2 kleinere. Erst war es ein 5 Slot, dann bin ich umgezogen und hatte dann 10 Slot und vor kurzem bin ich erneut umgezogen und könnte sicherlich auf 30 Slots gehen, habe aber erstmal nur 20 Slots öffentlich.

Also hier ein paar Fragen: 
Wie ist deine Anbindung zuhause?
Hast Du ein paar Hundert Euro übrig, um Serverhardware bzw. alte Pc Teile zu kaufen?
Linux oder Windows Server? Bei letzterem kostet die Lizenz auch was. Kannst Du Linux?

Vorteile wenn die Kiste zuhause steht,
- man kann jederzeit daran schrauben um Verbesserungen einzubringen.
- man kann die Kiste an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Nachteile 
- wenn was kaputt geht, dann ist man selbst gefragt sofort zu handeln
- am Anfang ist viel Geld notwendig, 
- Stromkosten (sollte nicht unterschätzt werden,!), evtl. auch Probleme mit der Wärme

Zuletzt noch Backup Lösung, dass kann besser oder schlechter sein, als ein gehosteter Server, je nachdem welche Lösung in Verbindung mit Geld umgesetzt wird.

Serverhousing
- geringe Flexibilität, man muss von der Stange kaufen
+ oft gute Backup Lösungen
-/+ Bei defekten fällt nur die Ausfallzeit an und schlimmstenfalls der Datenverlust

Ein V Server sollte nur dann genommen werden, wenn wenig Spieler vorgesehen sind.
Wenn Du vor hast einen Server mit vielen Spielern zu hosten, dann kann es sein, dass der Private Anschluss nicht reichen wird.

Ich gebe Dir den Rat, nimm erstmal einen V Server, der ist preiswert.
Spiel auf dem Ding mit deinen Freunden. Du wirst schnell merken, dass es viel zu tun gibt, auch wenn nur 2-5 Spieler auf dem Ding sind.

Ein späterer Umzug auf eine andere Maschine ist kein Problem, dann kannst Du auch bequem die Slots erhöhen.
Noch ein Rat, es macht keinen Sinn, Werbung wie bekloppt für einen Server zu machen, der nur eine begrenzte Anzahl Slots hat. Es macht auch keinen Sinn, einen 50 Slot Server aufzumachen, wenn die Hardware darunter nur 5 Spieler bedienen kann.

Kommentar von UserUserUserUse ,

Nicht zu vergessen die Lautstärke. Mein Onkel hat enn eigenen Server im Keller stehn und der kann ihn meist nicht anschalten weil der so laut ist dass er seine Kinder aufweckt ^^

Kommentar von MrCommandBlock ,

Daran hab ich auch gedaht, ABER wenn ich SSD's verbaue, extra leise lüfter sollte er doch kaum hörbar sein oder ?

Kommentar von MrCommandBlock ,

Hallo erstmal Danke, Ich brauche den server für max. 10 spielern.. Er muss ja auch nicht dauerhaft an sein, da darauf eher Varo,Minigames etc laufen...

Ja Ich weis wie viel arbeit es macht... Ich bin owner von 2 servern die auf meinem PC laufen... Aber jetzt möchte ich auch auf anfrage kleinere server selbst vermieten... dass packt mein PC nicht mehr.. Die anbindung ist gut genug um c.a 50 Spieler flüssig zu übertragen ( Quelle:http://canihostaminecraftserver.com/ [ Ich hab mich nicht vertippt ] ... Weil ich anscheinend der einzigste in meiner schule bin,der ein bisschen ahnung hat werde ich immer öfter gefragt, ob ich ihnen ein günstiges angebot machen kann Deswegen brauche ich einen halbwegs guten PC der als server läuft Und ich würd auch ein batzen geld reinstecken, da ich es ja wiederbekomme von den usern...

MFG Mr Command_Block [ Falls ich wirres zeug schreibe: Ich bin total müde LG MineTec ]

Kommentar von crunsch ,

Damit gibst du dir doch schon die Antwort. Es muss nicht unbedingt ein Server sein, ein Desktop Pc mit einer guten CPU, Speicher und am besten einer SSD sollte doch reichen.
Da reicht sogar ein Windows7. Du solltest nur bei den "alten" Sachen darauf achten, dass es 64bit ist. Sonst gibt es wieder Probleme mit dem Java.

Antwort
von Fritzchen2013, 10
MC Server Mieten bei anderen Anbietern

Hallo MrCommandBlock,

ich möchte dir gerne meine Erfahrungen mitteilen, die ich gemacht habe als ich genauso wie du nachgedacht habe.
Vor 2 Jahren wollte ich auch meinen ersten eigenen Minecraft-Server Hosten, war aber zu geizig auch nur einen cent dafür im Internet auszugeben weshalb mein Vater und ich zusammen einen alten PC aus dem Keller herausgesucht hatten, darauf Linux installiert haben und einen minecraft server gestartet haben. Man muss beachten, dass wir dafür extra den port 25565 in unserer friz.box freigeben mussten was ein potentielles Sicherheitsrisiko darstellt, wenn man an seinem router die Firewall etwas lockert.

Alles war jedoch halb so schlimm für mich, weil ich meinen eigenen Server im Keller hatte und ich jeden Tag mit meinen Freunden darauf spielen konnte. Da sich die IP-Adresse zuhause ja immer ändert, gibt es ein Tool Names DynDNS sodass man über eine Subdomain auf den Server verbinden kann und ich meinen freunden nicht immer die neue IP-Adresse sagen musste.

Das ganze ging 1-2 Wochen gut, danach gab es die ersten Probleme. Der PC schaltete sich immer mal wieder aus, und von der Leistung her (1GB Arbeitsspeicher) reichte er auch nicht für größere Server aus. Da alle Komponenten sehr alt waren, kam es nach 3 Wochen zu einem totalen Crash: Die Festplatte ist kaputt gegangen und alle Welten, Dateien und der gesamte Fortschritt meiner Freunde und ich, den wir durch mehrere Wochen und viele Stunden zusammen erreicht hatten war auf einmal für immer weg.

Da ich trotzdem noch Lust auf Minecraft spielen hatte und meinen eigenen Server wollte bin ich ins Internet gegangen und habe Hoster gesucht. Meinen ersten Server hatte ich dann bei Gigant-Hosting gemietet, ein Serverhoster den es heute nicht mehr gibt glaube ich. Dort hatte ich immer mal wieder Probleme mit der Serververwaltung usw. danach bin ich durch einen Freund auf Nitrado (Link: https://server.nitrado.net/) aufmerksam geworden. Ein Hoster, der definitiv sehr gute Qualität bietet. Dort war ich sehr zufriedener Kunde für mehrere Monate, als mein Server jedoch größer geworden ist, und ich mehr als 10 Slots brauchte konnte ich mir die hohen Kosten eines Nitrado-Minecraft Servers nicht mehr leisten sodass ich nach einem günstigeren Hoster gesucht habe.

Da bin ich auf MC-HOST24.de (Link: https://mc-host24.de) aufmerksam geworden und habe mir dort einen Server gemietet. Das war vor über 10 Monaten, mittlerweile möchte ich zu keinem anderen Hoster gehen. Ich zahle dort aktuell 7€ im Monat, habe 2 GB Arbeitsspeicher und auf meinem Server spielen immer so 8-15 Spieler ohne Probleme. Und das aller beste bei diesem Hoster: man hat eine unbegrenzte Slotanzahl.

Als Fazit möchte ich dir auf den Weg geben, dass es sicherlich sehr Spaß macht einen eigenen Server zuhause zu haben. Allerdings die Bandbreite und die Leistung oft nicht ganz ausreicht. Bei einem Serverhoster zu mieten macht es deutlich mehr Spaß, da hier der Server 24 Stunden am tag läuft und du dich voll und ganz auf Minecraft konzetrieren kannst und dich nicht um das Hosting des Servers kümmern musst. Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen, und noch mehr, wenn du mir für meine Antwort die hilfreichste Antwort gibst.


Liebe Grüße,
Fritz


Antwort
von LolerMC, 20
MC Server Mieten bei anderen Anbietern

Ich besitze einen Server der nicht bei Nitrado gemietet wurde.

Ich sage, einen Server mieten ist viel Besser. Da du bei einem Privatserver eine sehr gut Internetleitung brauchst! Geld musst du auch investieren in die Hardwareteile (Prozessor, RAM, Gehäuse, etc.). Warum kein Nitrado? Nitrado ist viel zu überteuert im verlgleich zu Host-Unlimited bekommst du dort den gleichen Server für min. 5€ billiger.

Antwort
von redmonkeykh, 30
MC Server Mieten bei anderen Anbietern

Würde Server nie bei Nitrado Mieten wenn du wenig geld hast aber viele slots haben willst aber wenn du Sciherheit willst solltest du bei Nitrado sein. Mein server wird auf Mc-Host24.de Gehostet aber Server.pro ist auch gut

Antwort
von Sparkobbable, 17

Wenns nur für ein paar Personen (2 bis 6) dann lass den Server auf deinem pc laufen. Für mehr (7 bis 200 oder so) würde ich bei nitrado nen Server Mieten. Wenns nen richtig großer Server wird, selber bauen

Antwort
von ichweisses2000, 26

Würde mieten ist ja nicht arg teuer... Brauchst ja auch ne gute Leitung wenn du selber ein baust und € ...

Kommentar von MrCommandBlock ,

Ja ich hab ne EXTREM gute leistung deswegen Aber ich möchte auch nicht viel gelt über längere zeit ausgeben...

Kommentar von ichweisses2000 ,

mincraft Server kann man schon für 5-10€ im Monat mieten ... wenn ich Geld und Leitung hätte würde ich auch n Server bauen hab ich aber leider nicht ... suche übrigens n Server auf dem ich zocken kann ...

Antwort
von Lightbash, 14

Kommt drauf an ab 200 Slots würd ich mieten aber nun ist halt die Frage wo...

Am besten kaufst du dir einen Bei MC-Host 24 den dann kaufst du für rund 600€ 200Slots

Must dir aber nochmal die AGB durchlesen...

Sonst bei dem Anbieter von TheVace

Antwort
von ohnvmitsme, 21

Mieten. Wie viele andere es auch machen.

Antwort
von fipso100, 14

Wenn du mit Selber bauen bei dir hause hosten meinst dann nicht.
Hol dir lieber ein Linux V-Server und setzt darauf ein Minecraft Server auf.
Das ist meist viel billiger als alles andere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community