Hallo, Schwager verstorben, Schwester verstorben aus beiden Ehen insgesamt 7 Enkelkinder. Schwiegereltern verstorben 2014 u.2016. Wer erbt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sehr komplex. Das sollte ein Fachanwalt für Erbrecht genauer ansehen. 

2005 Schwager verstorben nach Scheidung , 3 Kinder aus dieser Ehe,

einzig die Kinder erben aus dieser Konstellation. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxxlx
21.03.2016, 18:34

Eigentlich doch nicht so Komplex, Bruder von meiner Frau 2005 verstorben und meine Frau 2010 verstorben. Beide Eltern lebten noch. 2014 ist meine Schwiegermutter verstorben, bis zu diesem Zeitpunkt hatten die beiden im gegenseitigen Einvernehmen ein Berliner Testament wobei der Partner der zuerst stirbt dem Hinterbliebenen alles vererbt. 2016 ist dann mein Schwiegervater verstorben. Eigene Kinder waren ja nicht mehr vorhanden sondern nur noch die aus den beiden Ehen vorhandenen Enkelkinder die in der Erbfolge an nächster Stelle stehen. Er hat ein Testament gemacht wobei er nur zwei dieser Enkelkinder als Erbe eingesetzt hat. Die anderen 5 sind leer ausgegangen ,das kann es meines erachtens nicht sein .Ich bin der Meinung das diese 5 Enkelkinder auf alle Fälle ihren Pflichtanteil einklagen können. Das dafür ein Anwalt benötigt wird steht ausser  Frage.

0

Solche komplizierten Erbverhältnisse solltest du mit einem Fachanwalt für Erbrecht besprechen und dich nicht auf die Mutmaßungen einer Laien-Community verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird Dir keiner hier eine richtige Antwort geben können. Wende Dich an den Testamentvollstrecker der Ahnung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?