Frage von milali, 21

Hallo, schreibe gerade eine Hausarbeit zur Schuleingangsdiagnostik. Kennt sich damit jemand aus oder weiß, wie ein Fazit aussehen könnte(Tests, Beobachtung)?

Antwort
von flunra39, 10

Du hast sicher 100 Bücher dazu gefunden.

Die getesteten "Ergebnisse"  sind dabei überall methoden- oder stichprobenabhängig und damit auf eine sehr fragwürdige Art und Weise nicht signifikant ( obwohl das erhobene Zahlenmaterial so ausgedeutet wird und werden kann)

Das Grundproblem ist alledings ein anderes, das zunehend erkannt wird:
Die Inklusionsdebatte wird das noch verstärken, was bisher so noch nicht wissenschaftlich und praktisch gesehen wird:

ES KOMMT NICHT AUF DIE SCHULFÄHIGKEIT DER KINDER AN SONDERN AUF DIE KINDFÄHIGKEIT DER SCHULE !

"Schulfähigkeit"sprüfungen bei Kindern sind heute ideologische Aktivitäten, die Wissenschaft und Schulpolitik seit 1932 (Kern u.a.) durchgesetzt haben, nichzuletzt,um an  derSchule, wie sieist,möglichst nichts verändern zu müssen - sollen sich doch die Kinder und Eltern verändern("bessern" )....!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten