Frage von Gerald1986, 24

HallO Regenwässer vom Nachbarn setzen mein Grundstück unter Wasser dadurch ist mein Fußboden verfault?

Hallo mein Haus und mein Baugrund liegen in Hanglage um mein 400 Jahre altes Haus aus dem Hang zu befreien kaufte ich das Nachbargrundstück das ein Baugrundstück ist und habe den gesamten Hang abgraben lassen. Somit wurde das Haus das früher in einem feuchten Hang steckte trockengelegt. Bis vor einem Jahr da meinte der Nachbar (der mir das Grundstück verkauft hatte und auch wusste was ich vor habe) seine abbruchreife und nicht genehmigte Scheune hätte Setzungsrisse bekomme. Da er meinte ich müsse ihm eine neue Mauer für sein abbruchreifes Gebäude zahlen was ich natürlich nicht machte und er von der Gemeinde als erste Baubehörde einen Abbruchbescheid bekam machte er mir alles zu Fleiß. Von abschneiden der Telefonleitung bis zum sammeln seiner Regenwässer die er dann wenn ich im Dienst war abgeleitet hat bis der Grund gut 10 cm unter Wasser stand. Darauf pumpe ich den Grund regelmäßig ab. Bis vor einem Monat ( da drohte ich ihm mit Klage)auch wenn es stark regnet schießt das Wasser seinen Grund runter bis es sich bei mir sammelt bzw. Bis ich es abpumpen. Dadurch wurde mein Haus langsam wieder feucht und ich heizte auch im Hochsommer. Oft hatte es 30-40 Grad im Sommer im Schlafzimmer dann musste ich auswandern. Gestern rückte ich mein Bett im Schlafzimmer auf die Seite und ich musste mich mal hinsetzen. Der Holzboden der auf einer Staffelkonstruktion genagelt wurde ist auf einer Fläche von 1x1 vom Hausschwamm zerfressen und der Schwamm wird sich noch weiter ausbreiten. Ich bin verzweifelt nach 10 Jahren liebevollen herrichten meines alten Häuschen kann ich den vor 3 Jahren neu reingelegten Holzboden wieder rausreißen. Der Bodenaufbau besteht aus einem Meter Rollschotter und 25cm BlähTon und dann das Holz. DARF EIN NACHBAR SEIN REGEN UND OBERFLÄCHENWASSER AUF MEINEN GRUND LEITEN? Habe ich Schadensanspruch auf einen neuen Boden?

Antwort
von Biberchen, 11

hast du keine Möglichkeit eine Drainage um dein Haus zu legen damit das Wasser erst gar nicht das Haus erreicht!

Kommentar von Gerald1986 ,

Ja das mache ich jetzt auch. Ich habe aber den gesamten Grund so abgraben lassen das das Wasser vom Haus weg und Richtung Böschung zum Nachbarn Retour rinnt nur Halt 3 Meter unter seinem Niveau. Es gibt eine Drainage aber Hofseitig die liegt in 1.5 Meter Tiefe nur ist das Wasser von der anderen Seite gekommen.

Kommentar von ioannis1 ,

Gerald ich glaube ihnen irgendwie nicht. innerhalb 1 tag alles umgraben ist unmöglich. ich wünschte ich würde da wohnen wo ihr Nachbar wohnt. dann würd ich auch wasser fließen lassen

Antwort
von hunos, 3

Rechtsanwälte für komplexe Fälle.

Antwort
von ioannis1, 16

Ruf die polizei

Kommentar von Gerald1986 ,

Jetzt rinnt kein wasser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten