Frage von florian21322, 104

Hallo Polizei Auto durchsuchung Drogen Help?

Hallo,

Und zwar hatt mich letzte woche ein Freund abgehollt und wir wollten halt chillen. Und dann sind die bullen gekommen und haben sein Auto durchsucht und wurden auch fündig. sie haben eine 1Kg Hasch Platte gefunden und 30 G Pep ja aber es ist nicht meins und dann waren wir auf dem Revier und zuerst haben die Zwei die aussage gemacht und dan kamen die Kripo beamten zu mir und haben gesagt das einer meiner kollegen gesagt hatt das es meins sei aber es gehört mir halt wirklich nicht aber die haben es mir nicht geklaupt. und jetzt zur fragen was könnte ich machen um zu beweisen das es nicht meines ist was für eine strafe könnte mich erwarten Anwalt ist Klar Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen Dankeschön Mfg

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 38

Hallo florian21322,

bei einer so großen Menge BTM, wird sicherlich nicht nur vom Besitz zum Zwecke des Eigenbedarfs, sondern vom Handel mit BTM auszugehen sein.

Was das Strafmaß hier angehet, so sagt das Gesetz folgendes:

Auszug aus: http://www.gesetze-im-internet.de/btmg\_1981/\_\_29.html

***************************************************************************************

§ 29 StGB - Straftaten

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

  1. Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft,

***************************************************************************************

Selbst, wenn das Betäubungsmittel, so wie Du hier behauptest einem Anderem gehört, könntest Du unter Umständen wegen Beihilfe, mit dem gleichen Strafmaß bestraft werden, wie der der Besitzer des BMT ist und damit Handel treibt.

***************************************************************************************

§ 27 StGB - Beihilfe

(1) Als Gehilfe wird bestraft, wer vorsätzlich einem anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat Hilfe geleistet hat.

(2) Die Strafe für den Gehilfen richtet sich nach der Strafdrohung für den Täter. Sie ist nach § 49 Abs. 1 zu mildern.

***************************************************************************************

Aufgrund der Tatsache, dass hier eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung nicht auszuschließen ist, würde ich Dir auf jeden Fall raten, keine Aussagen zur Sache vor der Polizei zu machen und Dich von einem Rechtsanwalt vertreten zu lassen, der mit Sachkunde am bestens weiß, wie man hier weiter vorgeht.

Ich vermag auch keine Einschätzung abzugeben, wie das Strafmaß ausfallen wird.

  • eine Einstellung des Verfahrens halte ich persönlich für ausgeschlossen, selbst wenn Du nur wegen Beihilfe dran bist
  • eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe mit Bewährung ist durchaus möglich
  • eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung halte ich für nicht unwahrscheinlich, denn beim Handel mit BTM verstehen die meisten Richter keinen Spaß.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von Pudelwohl3, 70

1 KG ist sehr viel. Da steht eine Freiheitsstrafe im Raum. 

Wem es gehört dürfte sich sehr einfach mit Fingerabdrücken klären lassen

Kommentar von florian21322 ,

Ja die Kripo Beamten haben gesagt 4 bis 5 Jahren Haft ich habe es nicht einmal angefasst

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Guck - das spricht doch dafür, dass Deine Geschichte stimmt. Trotzdem solltest Du besser einen Anwalt bemühen ...

Antwort
von KawaiASfvck, 49

Anwalt hinzuziehen und Wahrheit sagen. Wie du beweißen könntest das du es nicht warst kann ich nicht beantworten. Dazu müsste ich in deiner Lage stecken.

Antwort
von Still, 19

Dass du dein Dope in seinem Auto transportierst, ist eher unwahrscheinlich Ferner glaube ich, dass die Kripo-Beamten gelogen haben, als sie dich mit der angeblichen Kumpelaussage konfrontierten. (ist verboten!!)

Antwort
von MissRatlos1988, 27

Bleib bei deiner Aussage. Und so lange keine Fingerabdrücke von dir drauf sind. ... das wird ein guter Anwalt schon hin bekommen.
Aber tolle Freunde! 😠

Antwort
von Antwortster420, 26

Du behaarst darauf das es nicht deins ist, knick nicht ein und mache keine Aussagen welche dich belasten, du wusstest nicht das sie sowas im Auto haben und sie sollen das Ding doch (Vorausgesetzt du hast es nicht angefasst) auf Fingerabdrücke untersuchen.

Antwort
von Majormaster, 53

Hast du die Sachen angefasst?

Kommentar von florian21322 ,

Nein die lagen in einer Tasche aber kein einziges mal angefasst das ist mein Glück hoff ich mal

Kommentar von Majormaster ,

Dann sag genau das der Polizei. Die können das dann auf Fingerabdrücke untersuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten