Frage von lenaeinicke, 47

Hallo Physik, gibt es auch eine Lösung?

Hallo,

ich habe eine wichtige Frage zur Physik. Ich bin sehr physikbegeistert, sodass es nicht gerade selten vorkommt, dass ich mich in meiner Freizeit unabhängig vom Unterricht mit dem Fach auseinander setze. Da kommt es schon einmal dazu, dass ich verzweifelt werde, weil wir das Thema noch nicht im Unterricht dran hatten. Deswegen bitte ich Euch nun um Hilfe.

Es geht hauptsächlich um den waagerechten Wurf. Angegeben ist, dass eine Kugel mittels eines waagrechten Wurfes mit v von 270 km/h abgeworfen wird. Dabei soll man nun von der Bahn die Koordinaten bestimmen, jede einzelne Sekunde bis hin zur 8 Sekunde. Gefordert ist hier also eine Zeichnung der Flugbahn der Kugel, jedoch maßstabsgetreu!

Zudem wird die Frage aufgeworfen, die Geschwindigkeitsvektoren bei x= 150m, 300m und 400m herauszuarbeiten.

Mir ist bekannt, dass die Formel zur Berechnung des waagrechten Wurfes y= 1/2 mal g mal t^2 lauten muss, t man folglich durch Umstellung der Gleichung durch t= Wurzel aus 2 mal y / g erhalten muss. Y ist hierbei h, also die Höhe.

Nun komme ich allerdings nicht weiter. Könnt Ihr mir hierbei mittels einer geeigneten Rechnung zur einer sinnvollen Lösung kommen? Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr beide Aufgabenstellungen beachtet und wohlmöglich mit einer Skizze zur Lösung besteuern würdet, da wir gesagt das Thema noch nicht hatten.

Vielen Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 17

So, habe mal den Lösungsweg skizziert. Für 7) und 8) fehlte der Platz, aber das kriegst du vermutlich alleine hin, ansonsten fragen.

Kommentar von lenaeinicke ,

Du bist unglaublich! Tausend Dank. Dein Engagement und deine Hilfsbereitschaft ist einfach beispiellos, weiter so!:-)

Kommentar von Hamburger02 ,

Danke fürn Stern.

Antwort
von mememememe, 14

Für Schulphysik gibts fast immer was auf LEIFI ;)
http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/waagerechter-und-schrager-wurf
Skizze und Rechnung sind hier natürlich immer schon mit drin.

Deine Gleichung scheint für die y-Komponente (freier Fall) der Wurfes zu sein. Wie auf der website angegeben vorgehen und man erhält eine Gleichung für die Flugbahn.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 11

Reicht dir morgen noch eine Antwort?

Kommentar von lenaeinicke ,

Ja, das wäre super! Wann könntest du mir da antworten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten