Frage von pelemele, 18

Hallo! PC: 8 GB RAM, OS 64-Bit - warum empfiehlt ASUS, bei OS m. 32-Bit höchstens 3 GB zu installieren-?

Meine Frage ist technisch, genau PC-technisch? Ich gehe jetzt nicht in ein Computerforum, da ich sonst mit dem "Überall-ANMELDEN-Müssen" zu schnell den Überblick verliere.

Ich möchte für ältere Software w2k installieren, eigene HD dafür. W2K verarbeitet die 8 GB nicht. Wenn also ein Teil des RAMs auf dem Board nicht genutzt werden kann, heisst das evtl. dass es einen damage geben könnte - MB, RAM ??? ASUS p5q, win 7 64,

Antwort
von Thebestasker, 12

Hey,

mit 32 Bit kannst du maximal 4 GB RAM benutzen. Mit 64 Bit theoretisch unendlich. 

Wenn du bei einem 32 Bit System mehr als 4 GB verbaut hast, dürfte das keinen Schaden geben.

MFG

Kommentar von pelemele ,

Danke, aber...

Was passiert technisch mit diesem nicht erkannten RAM? Konjunktive helfen mir leider nicht. Das OS steuert doch auch die Energieflüsse, oder liege ich jetzt ganz falsch?

Die 4 GB-Grenze bei 32-Bit ist mir bekannt

Kommentar von Thebestasker ,

Der nicht erkannte RAM ist für den PC einfach nicht da. Er steckt im RAM-Slot, aber er "schläft" sozusagen.

Antwort
von helloiak, 13

Weil die das empfehlen frag sie selbst

Kommentar von pelemele ,

ASUS antwortet nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten