Hallo Notfall ein alter schulfreund hat mich gefragt ob ich an seiner firma mitarbeite und ich wollte 20% und jetzt verweigert er?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass Du als Designer (sorry, wenn ich das anders schreibe als Du) auf Webpage stehst, ist schon mal was. Ich gehe davon aus, Du sicherst da alle möglichen Daten/Beweise etc.

Dass Du kein Anrecht darauf hast, eine Anstellung zu bekommen oder gar 20 % an der Firma, ist schon beschrieben worden.

Ansonsten sind interne Daten, Syntax, Codes etc. schon ein Beweis dafür, dass da gearbeitet wurde. Und natürlich der E-Mail-Verkehr, am besten mit Dingen wie "Erstell für mich eine Webseite ..." und so.

Es geht dann hier also nur darum, was muss er für die Seite bezahlen. Ich vermute, das war vorher nicht ausgemacht. Schlecht.

Das heißt, ihr müsst das jetzt im Nachhinein aushandeln. Ist immer Stress und endet selten so, wie man das will.
Auf eine Anstellung brauchst Du wohl eh nicht mehr zu hoffen, noch weniger auf eine Firmenbeteiligung. Also schreib ihm eine Rechnung und orientiere Dich an den üblichen Honorar-Sätzen. Mach es nicht zu billig, nach unten korrigieren kann man immer, nach oben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe keinen zusammenhängenden Text. Deine geleistete Arbeit sollte er Dir selbstverständlich bezahlen. Für Deine weitere Zukunft gilt: für sowas gibt es Arbeitsverträge - am besten schriftlich die Konditionen festhalten, dann gilt er erst, wenn beide Seiten unterschrieben haben. Bei so losen / mündlichen Verträgen wird es im Streitfall halt kritisch, dem einen oder anderen irgendwas "zu beweisen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Questfinder
28.11.2016, 22:26

Ich steh auf der website als disgner drauf ! Ist sowas auch ein beweis

0

Professionell wirkt das nun wahrlich nicht, was du hier präsentierst!
Wenn es zwischen euch nichts Schriftliches gibt, kannst du die schönen Worte vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Questfinder
28.11.2016, 21:49

Ich hab nur emails als beweiß

0
Kommentar von Questfinder
28.11.2016, 21:50

Und interne firmen daten

0
Kommentar von Questfinder
28.11.2016, 21:51

Darf er meine inhalte verwenden

0
Kommentar von Questfinder
28.11.2016, 22:23

Ich hab auch Firmen interne daten vom Hauptprojekt von Syntax ist sowas auch ein beweiß ich hab den ganzen code der noch nicht öffentlich ist und den beweiß das er mir das geschickt hat

0

Es gibt scheinbar KEINE zwei übereinstimmende Willenserklärungen!

Er hat sich wohl lediglich bereit erklärt, Dich einstellen zu WOLLEN!

Aber auch dieser Punkt wurde von euch wohl noch nicht weiter verhandelt (Lohn/Gehalt).

Aus meiner Sicht bist Du weder eingestellt noch hat er Dir 20 % der Firma übertragen/an Dich abgegeben!

Zumindes kann man aus dem wirren Zeug, was Du hier schreibst, nicht mehr erkennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
28.11.2016, 21:58

Dem schließe ich mich an!

1
Kommentar von Questfinder
28.11.2016, 22:19

Nein wir haben nichts verhandelt er hat geschrieben :das sie bereit sind mich einzustellen und ich in kürze meinen ersten auftrag erhalten /// kann man dadurch was difinieren icb schreib zurück verstanden ist das betrug ?

0
Kommentar von Questfinder
28.11.2016, 22:28

Ich steh als disgner auf der website ist das ein beweiß

0

Was möchtest Du wissen?