Hallo nehme seit 10 Tagen die Pille Sibilla, hab aufgrund der jetzt auftretenden Wadenschmerzen die Pille abgesetzt, droht nach dieser Zeit schon eine Thrombose

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein bisschen schwer auf die Entfernung einzuschätzen. Es könnten klassische Nebenwirkungen sein oder auch psychosomatisch - oder tatsächlich eine Thrombose.

Geh also zum Arzt und lass abklären, was es ist. Sollte sich herausstellen, dass es Thrombose ist oder wenn du dich generell unwohl fühlst mit diesem Risiko (das ja jede Pille mit sich bringt), solltest du dir eine alternative Verhütung überlegen - OHNE HORMONE, da besteht dann gar kein Risiko mehr.

Es gibt so einige hormonfreie Methoden, wie Kupferkette Gynefix, Kupferspirale oder auch die Methode sensiplan, die sehr gut, sehr sehr sicher und eben ohne Nebenwirkungen sind. Ich selbst bin vor einigen Jahren von der Pille auf den cyclotest myway umgestiegen und damit wirklich sehr glücklich.

Der myway ist sicher und einfach und funkoniert für mich wirklich einwandfrei. Hormone würde ich nie wieder nehmen wollen - nicht nur wegen des Thromboserisikos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag das doch bitte deinen Arzt - wir können das via Internet wirklich nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob schon eine Thrombose besteht meinte ich damit 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?