Frage von Charlotte2888, 48

Hallo! Muss ich arbeiten gehen, wenn ich einen Tag K.frist habe, die Kündigung heute abgeschickt?

Hallo! Ich arbeite seit gestern bei einer Gebäudereinigungsfirma. Da war fast alles so, wie wir es NICHT abgemacht haben. Die Objektleiterin erschien garnicht, konnte Sie auch telefonisch nicht erreichen, auch heute nicht. Ich habe die Firma heute dann angerufen, fragte , wie ich kündigen soll, die Frau, die sich ums Personal kümmert, meinte, ich soll Kündigung einschicken, habe im Vertrag einen Tag K.frist, aber am Abend- heute muss ich nicht unbedingt arbeiten, wenn ich nicht möchte, nur selbstverständlich bekomme ich dann auch kein Geld für diesen Tag. Sie hat sich nicht so sehr für die Sache interessiert.... Na ja, ich mache mir aber Gedanken... Heute habe ich meinen Vertrag erhalten, darin steht: "Innerhalb von 2 Wochen nach der Einstellung kann beidseitig unter Einhaltung einer Frist von 1 Werktag gekündigt werden" und "Die Arbeitnehmerin ist ab der dritten Beschäftigungswoche verpflichtet, an den A.G. eine Vertragsstrafe in Höhe von....".... Also kann ich keine Probleme haben, wenn ich heute nicht mehr hingehe, oder? Ich werde aber eine Kollegin bescheid sagen... ( dazu muss ich noch sagen, dass ich im Vertag nur Dinge lese, die wir NICHT ausgemacht habe....zb.: , dass ich einen befristeten Vertag habe nur bis August, dass ich überall eingesetzt werden kann, diese Sachen habe ich extra vorher abgeklärt und jetzt ich es doch nicht so...)...Danke im Voraus!

Antwort
von Parhalia, 22

Streng betrachtet wird die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses erst DANN rechtskräftig, wenn sie in Schriftform übergeben / zugestellt wurde. ( zwingend ! ) 

Prinzipiell müsstest Du Deine Arbeitskraft also so lange bereitstellen, bis die Kündigungsfrist ab Rechtskraft greifen würde. Also schreibe jetzt die fristgemässe Kündigung und gebe sie am besten auch noch heute persönlich ab. Dann gilt sie ab morgen auch.

Wenn Du heute nachmittag noch eine Schicht zu absolvieren hättest, so müsstest Du hierfür theoretisch auch noch pünktlich zum Schichtbeginn Deine Arbeitskraft anbieten.

Antwort
von SiViHa72, 21

Weisst du, wonach sich das für mich anhört? Du nimmst es viel ernster als die. Und womöglöich kommen die Dir nch komisch, zahlen den heutigen Tag nicht, obwohl Du hingehst.

Der Vertrag ist doch noch nicht unterschriebe?

Ich würd ihnen die Kündigung schicken und heute nichtm mehr hingehen. hat die Dame doch gesdagt, geht. also.

Was besseres findest Du ganz bestimmt- schon jetzt so ein Geeier, vertrag ganz anders und die interesssieren sich nicht für ihr Personal... ne, bitte, weg und nichts verschenken!

Nach so nem Pappnasenverein hört sich das nämlich ziemlich an.

ALLES GUTE!

Kommentar von Charlotte2888 ,

Ja, ich habe mich so sehr für diesen Job gefreut und war gestern total enttäuscht... ich gehe nicht mehr hin... Danke!

Antwort
von Charlotte2888, 8

Fall komplett gelöst...endlich hat sich eine nette Frau von der Firma mich angerufen und gesagt, dass alles geklärt ist....ich muss nichts mehr machen und heute auch nicht mehr gehen...Danke für Eure Antworten! Dann suche ich mal weiter einen anständigen Job... ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten