Frage von HansGerger, 31

Hallo, möchte morgen einen Zwiebelrostbraten machen. Möchte eine dunkle Soße. Könnt ihr mir bitte helfen, danke?

Antwort
von OnkelSchorsch, 16

Du meinst du Soße, ja?

Ich mache die Zwiebelsoße separat. Dazu schneide ich Zwiebeln, eine Mohrrübe und ein Stück Sellerie klein und brate das in Öl oder Bratfett an. Lösche das, wenn es gut Farbe genommen hat und die Zwiebeln schon braun sind, mit einem Schluck Rotwein ab, gebe einen Löffel Tomatenmark zu und rühre das gut um, so dass sich auch der Satz vom Boden, von den Zwiebeln und dem Gemüse, löst. Dann schütte ich da eine Tasse Gemüse- oder Rinderbrühe zu und lass das Ganze so etwa eine Viertelstunde leicht köcheln. Dabei immer mal abschmecken. Am Ende eventuell etwas andicken.

Die Zwiebel für den Rostbraten mache ich so: Zwiebel in Ringe schneiden, die Ringe abtupfen, mit Salz und Paprika würzen und in Mehl wälzen, dann in Öl kurz und heiß ausbacken.

Rostbraten: Das schöne Stück Rindfleisch (Rumpsteak, Roastbeef oder so) an den Rändern leicht einschneiden, salzen und pfeffern und in Bratfett bei hoher Temperatur braten. Wie ein Steak, was es ja auch ist.

Anrichten: Soße auf den Teller, Rostbraten darauf, Zwiebel auf den Rostbraten.

Dazu Kartoffeln oder Klöße.

Antwort
von MagicalMonday, 26

Am besten nimmst du dann für die Soße fertigen Bratenfond im Glas.

Antwort
von sikas, 8

bis auf kleinigkeit kommt die fast von allein im bräter.

Dazu 2 bis 3 zwiebeln würfeln nicht zu grob in einer Pfanne braten wenn die anfangen zu bräunen etwas puderzucker drauf verteilen und kandieren können dabei ruhig schön braun werden.

Dann mit Brühe ablöschen und das ganze zum braten in den Bräter geben.dazu noch etwas  möhre in scheiben und stück seleriewurzel auch kleingeschnitten.Wenn vorhanden noch ein Stück Honigkuchen oder Lebkuchen ersatzweise dunkles Vollkornbrot.

Wenn der Braten fertig ist entnehmen, sSoße in hohen Mibecher geben und pürieren mit einem Pürierstab .

LG Sikas

Antwort
von Rosswurscht, 14

Wenn du das Fleisch brätst hast du eh bissl Fleischsaft in der Pfanne.

Sehr viel mehr würd ich für nen Rostbraten auch nicht empfehlen. Das ist ja kein Rahmbraten oder so.

Sehr gutes Fleisch und sehr gute Beilagen sind das A und O.

Gutes Fleisch braucht keine Soße ;-)

Wenn du trotzdem bissl mehr Soße möchtest, kannst du den Bratensatz mit Fond ablöschen und abschmecken.

Gutes Gelingen :)

Antwort
von hydrahydra, 24
Kommentar von Kuestenflieger ,

oder www.rosin.de/rezepte    wenn es professionellen touch haben darf . dito über kabel1 .

Kommentar von MagicalMonday ,

Und wenn es dazu noch gut schmecken soll, http://www.marions-kochbuch.de/

Noch jemand? ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten