Hallo miteinander! Ich möchte mir ein neues PC-System konfigurieren und brauche Rat bei der Kompatibilität der einzelnen Komponenten. Kann jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Passt alles zusammen.. Ich würde mir allerdings sehr viel Geld beim Mainboard, als auch bei der Grafikkarte sparen.. Beim Mainboard empfehle ich das AsRock Z170 Exteme4. Das hat alle Übertaktungsfeatures die du brauchst und bei der Grafikkarte würde ich das 8GB Gainward GTX 1070 Phönix Modell empfehlen, das hat gute Kühlung und standardmäßig eine ganz gute Übertaktung.. Ansonsten kannst du selber Hand anlegen. Diesen großen Aufpreis für die Asus Strix bezahlen, für ein paar mehr GHz, die du ganz leicht selber herausholen kannst??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich passt alles, du kannst aber noch einiges an Geld sparen
Z.B. Für 140€ bekommst du schon nen gutes Z170 Mainboard.

Als CPU-Kühler würde ich eher für einen Thermalright Macho gehen. Ist wahrscheinlich nur Ansichtssache.

Beim Ram-Kit kannst du auch noch etwas sparen, wenn du ein etwas langsameres Kit nimmst (DDR4 2400), du wirst keinen Leistungsunterschied ausmachen können, spart aber 20-40€ je nach dem.

Und zu guterletzt würde es sich nicht wirklich Lohnen, sich einen 6800k anzuschaffen weil entsprechende Mainboards erstmal sehr teuer sind und die Prozessoren ohne Wasserkühlung nicht an die Singlecoreletformance eines übertakten 6700k ran kommen. Desweiteren benutzen Spiele kaum mehr als vier Kerne somit reicht der i7 mit seinen 4Cores/8Threads für alles aus und ist meist auch noch schneller als seine 2011-3 Freunde. Für Videobearbeitung, Rendering etc. sind mehr Kerne jedoch besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre mein Vorschlag kostet rund 1100 Euros:

CPU Intel Core i7-6700K
FAN Coolermaster Hyper 212 EVO
MOBO MSI Z170-A PRO
GPU Gigabyte GTX 1080
RAM Kingston HyperX FURY 8GB
SSD Samsung 850 EVO 250GB
HDD Seagate 1 TB
CASE Corsair Carbide 200R
POWER EVGA SuperNOVA GQ 650W
OPTICAL DISK Samsung 24x SATA

Deine Graka ist nicht so toll, das Motherboard ist auch nicht so mein Favorit (wobei das eher Geschmacksache ist)
Der Lüfter ist überdimensioniert, das Gehäuse ist nicht so ganz meins, am RAM-Riegel habe ich etwas gespart - 16 GB braucht man eigentlich nur wenn man Video-Schnitt oder sonstige Grafiklastige oder anwendungsspezifische Dinge (Photoshop) treibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dex87
28.10.2016, 10:18

Dankesehr, schaue ich mir gleich mal an

0
Kommentar von Dex87
28.10.2016, 10:24

Wo hast du das für rund 1100 Euro gefunden? Schon allein die graka will an die 700 euro kosten? Für den Preis wäre das Super^^

0
Kommentar von iamanewbie
28.10.2016, 11:06

naja aber auf 1100€ kommt man da bei aller Liebe nicht. Schon cpu+gpu kosten 1000€ dann kommen noch ram und mainboard ssd usw. dazu. das ist ein 1400€ pc locker.

0

Nein i7 6800k lohnt sich nicht. Das erste was dich begrenzen wird, ist die Grafikkarte. Bis der i7 6700k eine Leistungsbremse ist, dauert es noch rin paar Jährchen. Also nein 6800 lohnt sich nicht. Ich weiß nicht warum das Mainboard so viel kostet, aber da kann man denke ich auch mit 50-60€ weniger auskommen. Also ja das passt alles bestens zsm und damit wirst du die nächsten 3 Jahre fast alle Spiele auf Ultra spielen können, wenn nicht länger.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dex87
28.10.2016, 10:09

Vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort!

0

TiPP: Wenn du am Mainboard sparen magst, nehm das ASUS Z170 Pro Gaming Aura, das ist sehr gut und unterstützt ebenfalls die LEDs von der Grafikkarte, also Asus Aura.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde bei deinem Komponenten würde ich ne Wasserkühlung gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?