Frage von player176, 187

Hallo mich würde mal interessieren wie eure Eltern reagiert haben als sie gemerkt haben das ihr geraucht habt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JeyKey123456, 8

Bei mir war es so, ich hätte genau an dem Tag (war 16) meinen ersten Zug genommen und dann halt noch 2 in der nächsten Pause. Da ich die Wochen vorher auch schon immer in der Raucherwcke stand ( ohne zu rauchen) haben meine Eltern es schon vermutet (Geruch). Ich bin dann am Abend zu Ihnen gegangen und habe gesagt das die erste gar nich so schlecht war und das ich hoffe, das sie nicht allzu sauer sind. Sie haben dann gesagt dass sie es natürlich nicht gut finden, aber es, sobald es nur 2 in der Pause sind akzeptieren würden (wir haben uns 3 Stunden unterhalten). Naja als wir dann mal Essen waren (Eltern beide Raucher) und ich mit rausgegangen bin (wollte mich nur unterhalten und nicht rauchen, weil ich mich an die 2 in der Schule halten wollte) hat meine Mutter mir dann eine angeboten, weil ich es verdient habe ( 1 Jahr lang nur 2 am Tag und nicht süchtig zu werden ist schon ne Leistung). Seitdem ist das Thema durch und ich rauchen nur nochmal welche mit Freunden (bin jetzt 18) und mehr nicht. Meine Eltern haben aufgehört also alles gut :D


Sorry, das die Antwort etwas später kam.

Antwort
von andie61, 63

Meine Mutter hat mir einen Aschenbecher ins Zimmer gestellt und gar nichts gesagt.

Antwort
von Dydryn, 90

Ich habe es meiner Mutter ganz offen erzählt. Sie raucht selber aber ich glaube jedes Elternteil wünscht sich dass ihre Kinder nicht rauchen oder sonstiges, aber böse sein sollten sie nicht. Und das Alter spielt auch eine Rolle.

Kommentar von player176 ,

Wie alt warst du als du es deiner Mutter sagtest?

Kommentar von Dydryn ,

16, fast 17

Antwort
von Phantom15, 24

Ich hab es zusammen mit einer Freundin gemacht, da war ich 13 oder 14. Am Abend stand ich bei uns in der Küche und unterhielt mich mit meiner Mutter. An diesem Abend waren meine Eltern eingeladen. Meine Mutter meinte dann ganz cool ich solle ihre Zigaretten in Ruhe lassen. Ich war baff woher sie das wusste. Und na klar, sie hatte es gerochen. :)) Ich bin dann davon abgekommen, weil mir die Pubertät Kreislaufprobleme verschaffte. Ich schob es dann auf die Zigaretten und ließ es. Das war 1989. :) Später, mit ca. 17 hab ich es nochmal angefangen, aber da ist es mir erneut vergangen als ich ausversehen inhalierte und wie blöde husten musste. ..

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Eltern, Zigaretten, rauchen, 74

Hallo! Wir sind ja inzwischen fast Freunde, Und hörst Du mal auf hast Du bei mir mindestens 1 Drink gut - nach 1 Jahr Abstinenz. 

Tabak tötet mehr Menschen als AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge ) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet. Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch. 

Gute Eltern können schon aus Verantwortung nicht hinnehmen wenn ihre Kinder rauchen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von lost2000 ,

Hat er nicht schon aufgehört

Kommentar von lost2000 ,

Edit: aufgehört?

Antwort
von mranon98, 45

Haben gemeint ist oke und mein dad meinte das ers immer noch macht. Paar Tage apäter hat er mich auf seinen Vapo eingeladen.

Antwort
von Rancho123, 81

Also ich habe angefangen zu rauchen mit 17 und es war schon auffällig, da ich alle 1-2 Stunden raus gegangen bin für 5 Minuten. Ich hab das aber auch nicht wirklich heimlich gemacht, ich hab es halt nur nicht offen gesagt.
Als ich dann 18 wurde hat sie mir einfach ganz stumpf eine Zigarette angeboten (sie raucht nicht selbst) und ich habe einfach zu gegriffen und diese geraucht. Daraufhin hat sie mich gehauen (nur aus Spaß und nicht doll) und mir erklärt, dass sie da zwar nichts gegen unternehmen kann, aber das sie es nicht toll findet und das sie hofft, dass ich das irgendwann von selbst erkenne und damit aufhöre, wie sie vor 5-10 Jahren.

Antwort
von Princessll, 74

Habe nie geraucht, da der Husten meiner Mutter mich abschreckt wenn sie manchmal hustet hört es sich fast so an als würde sie ersticken also nein danke.

Antwort
von JustinBieber02, 71

Mein Vater regt sich über gar nichts auf, nur wenn ich rauche.

Ich bin dann mal aus Spaß rauchend im Haus an ihm vorbei gelaufen, dann meinte er, er verkauft das Haus, wenn ich jetzt zu rauchen anfange.

Naja, mir schmekt es eh nicht, habe wenn ich gelegentlich mal geraucht habe, dann immer noch 24 Stunden später den Rauch geschmack im Hals, ist nicht so toll. Bin doch kein Schornstein.


Antwort
von wikteo, 97

Da ich nie geraucht habe, zumindest nie Zigaretten , weiß ich es nicht aber meine Mutter kam mal rein als ich bekifft war und ist einfach nach paar Minuten rumnerven wieder rausgegangen und das Thema wurde nie wieder angesprochen.

Antwort
von BEAFEE, 49

Es gab endlose Diskussionen....

Antwort
von Virginia47, 76

Gar nicht. Ich war über 20, als ich anfing zu rauchen. Da hatten mir meine Eltern nichts mehr zu sagen.

Antwort
von Fragen22335, 65

Sie haben es noch nicht herausgefunden :)

Antwort
von Azubi110, 65

Meine Mutter hat es Erfahren da war ich schon 18. Findet es nicht gut, weiß aber dass sie selber dagegen nicht viel machen kann. 

Mein Vater hat gesagt dass ich lieber auf Zigarren umsteigen sollte. :D

Antwort
von JoachimWalter, 53

Sie haben nichts gesagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community