Frage von Sally42, 83

Hallo Mich würde interessieren wie viel man nach einer Bulimie zunimmt, die etwa ein halbes Jahr gedauert hat. Wie viele Kalorien sollte man zu sich nehmen?

Die Kalorienaufnahme beträgt zurzeit um die 500- maximal 800 kalorien mit gelegentlichen fressattacken.

Antwort
von KYork, 8

Ich hab seit 1 1/2 Jahren Bulimie. Bzw ne Mischung aus Bulimie und Anorexie. Fressattacken kenn ich eigentlich gar nicht, ich versuche zu hungern und wenn ich doch was esse, auch wenn es "nur" 2 Brote sind, hab ich es erbrochen. Ich Übergebe mich seit einem halben Jahr allerdings nicht mehr regelmäßig. Und hungern tu ich auch nicht mehr so stark. Ich achte jetzt einfach extrem darauf, was und wie viel ich esse. Lange rede, kurzer Sinn :D also obwohl ich mich selten übergebe und trotzdem manchmal so 900kcl esse, habe ich NICHT zu genommen. Im Gegenteil. Ich hab sogar noch mehr abgenommen. So lange du unter deinem kcl verbrauch isst, nimmst du ab. Also falls du Angst hast vor dem zunehmen, solltest du dich an gesundem Essen orientieren und nicht mehr als dein kcl verbrauch essen. Deinen Verbrauch kannst du sogar im Internet nachrechnen lassen :)

Antwort
von miezepussi, 83

Wenn Du bereits erwachsen bist, ist das viel zu wenig, was Du isst. Um richtig zu antworten brauchen wir: Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht.

Kommentar von Sally42 ,

Ich bin 20 Jahre alt, circa 169cm gross und wiege um die 60kg. Bin weiblich

Antwort
von dahlberch, 47

Du wirst entsprechend deines Körpertypes normal zunehmen, du kannst ruhig um die 2300 Kalorien zu dir nehmen. Leichter gesagt als getan für dich

Kommentar von Sally42 ,

Was ist denn deiner Meinung nach eine normale Zunahme?

Kommentar von dahlberch ,

Die, die der Körpertyp genetisch vorlegt bei gesundem Essverhalten

Kommentar von Sally42 ,

Eine ungefähre Angabe kannst du nicht machen? Wog davor 62kg, habe aber vorher schon 8kg abgenommen

Kommentar von dahlberch ,

Ich kann es dir leider nicht sagen aber wenn du sagst du hast/leidest unter Bulimie gelitten dann ist es ja auch mehr oder weniger im kopf und es lohnt sich wenig sich so viel mit dem Gedanken zu bestätigen wie viel du nun zunimmst. Wahrscheinlich machst du das aber dann ist der Hintergrund Gedanke hinter der Frage als die Frage an sich.. Wenn du verstehst. bereden das lieber mit einem Fachmann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten