Frage von MGBFS, 67

Hallo, meine Schwiegermutter lebt seit 5 Wochen im Heim. Sie möchte 5000 Eur für die Beerdigung behalten. Geht das oder holt sich das Sozialamt alles?

Antwort
von MissRatlos1988, 53

2000,- € dürfen auf dem Sparbuch bleiben. Kommt allerdings ein vermerk dazu dass es für die Beerdigung gedacht ist und dann kommt man auch nicht mehr dran. Mussten wir kürzlich genauso machen. Weder ihr noch das Amt hat dann noch Zugriff auf das Geld

Kommentar von MGBFS ,

Danke für deine Antwort. Ich wusste gar nicht nicht dass man für 2000 Euro heutzutage überhaupt nocht beerdigt werden kann;( Scheint mir sehr wenig zu sein!

Kommentar von MissRatlos1988 ,

Das ist auch zu wenig, da hast du recht. aber besser wie nix. wenns nach dem Amt geht lebt man wirklich nur am untersten Existenzminimum und selbst ne Beerdigung fällt unter Luxus. traurige Welt, aber so ist es.

Antwort
von isomatte, 41

Das so genannte Schonvermögen im SGB - Xll - beträgt bei ihr 2600 €,alles darüber muss Verwertet werden,wenn es möglich ist,um die Kosten zu decken !


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten