Frage von Gonzales1009, 69

hallo, Meine mutter ist im 3 monat schwanger und sie hat extremes erbrechen, sie isst eteas oder trinkt etwas gegen abend und das kommt sofort wieder raus?

sie beschreibt es so das wenn sie morgens etwas isst z.B. ein halbes brötchen bleibt es manichmal im magen aber gegen abend kotzt sie alles aus was sie isst. Und es soll sich sogar irgendwie in ihrem magen vergiften das essen, das sie eine braune schleimige masse erbricht was sehr schmerzhaft ist. sie war schon 2 mal im krankenhaus aber da machen die einfach garnix geben serum und irgendwie medikamente das anscheinen 1 tag hilft und dann das selbe wieder anfängt. hat jemand gute tipps was gegen extremes schmerzvolles erbrechen hilft oder kennt jemand gute ärzte in nrw kreis owl oder in der nähe die helfen könnten?

liebe grüße

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 13

Schau mal hier:

http://www.hebammenwissen.info/uebelkeit-in-der-schwangerschaft/

Bei einer besonders schweren Form des Erbrechens von 5 mal und mehr am
Tag (Hyperemesis Gravidarum), starken Beschwerden, anhaltender Übelkeit
und Gewichtsverlust ist eine weitere (medikamentöse) Behandlung
erforderlich, zum Teil auch in der Klinik.

Alles Gute für dich und deine Mutter!

Antwort
von SailorMoonFan1, 26

Hallo,

allgemeines erbrechen in der Schwangerschaft ist normal (was ja du ja bereits wusstest) ...

Ich würde einfach mal den Frauenarzt hinzuziehen. Solange erstmal Tee trinken, die den Magen beruhigt.

Jedoch gibt bzw. haben einige Frauen auch erbrechen, was sich fast mit gar keinem Medikament behandeln lässt.
Bei einer Freundin von mir war es so, sie musste wegen zu hohen Flüssigkeitverlust eine Nacht im Krankenhaus bleiben ...

Antwort
von FlyingCarpet, 22

Hat sie das denn mit dem Frauenarzt/ärztin besprochen, das wäre sehr wichtig! Es gibt viele denen es während der gesamten Schwangerschaft so geht, das  muss abgeklärt werden.

Antwort
von Hazelnut119, 30

hat sie schon ihre Frauenärztin gefragt wegen medis ? ansonsten helfen wohl die üblichen mittel wie ingwer fenchel ect.. ich habe damals von meiner Frauenärztin ein pflanzliches mittel bekommen was mir gut geholfen hat ..es gibt bei manchen müttern aber diese extreme übelkeit in der schwangerschaft bei der wirklich fast nichts hilft...

Antwort
von musso, 25

das geht leider vielen Schwangeren in den ersten 3 Monaten so. Dauerhaft sollte man in der Schwangerschaft keine Medikamente nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community