Frage von nNikurasu, 51

Hallo. Meine Mutter ist 46 Jahre alt. Mein Problem ist, dass ich angst habe an den Tod meiner Mutter zu denken weil ich sie so sehr lieb habe. Was kann ich tun?

Ich frage mich, ob es etwas gibt, was mich beruhigen könnte. Mir liegt so so so so viel an ihr und ich denke einfach permanent an ihren tot und es zerstört mich innerlich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sonnenstern811, 51

Ist sie denn so krank? Ansonsten mach dir mal keine Gedanken. Sterben müssen wir zwar alle mal, aber deine Mutter wird noch enorm viel Zeit bis dahin haben.

Plötzliche Unfälle oder andere Schicksalsschläge mal ausgenommen. Aber die können jeden Menschen treffen.

Es ist aber sehr schön, dass du deine Mutter so lieb hast und dir Sorgen machst. Versuche aber lieber, auf andere Fedanken zu kommen. Die an den Tod sind nicht gut. Aber das Leben ist schön.

Kommentar von nNikurasu ,

Das ist ja das Problem. Sie ist überhaupt nicht krank. Naja sie raucht, aber so schlimm is das glaub ich nicht. Aber danke!

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Gut leider auch nicht. Manch einer, wie der Helmut Schmidt, wird trotz Kettenrauchen steinalt, andere haben nicht dieses Glück. Davon kenne ich mindestens ein Dutzend.

Ich hoffe, du musst möglichst gar nicht passiv mitrauchen. Da sollte sie schon Rücksicht nehmen, denn auch das ist schädlich.

Kommentar von nNikurasu ,

Immer wenn sie rauchen geht, geht sie draussen vor die tür

Antwort
von sedademir, 44

Wir alle haben denk ich mal angst Menschen zu verlieren die wir lieben. Man muss bedenken das wir alle Menschen die wir liebt niemals für immer bei uns haben werden. Den es gibt's kein "für immer,, auf dieser Welt jeder wird irgendwan sterben deshalb genieße jeden Moment mit deiner Mutter und sage ihr so offt du kannst das du sie lieb hast. Kopf hoch irgendwan Wird der Tag kommen und dafür musst du stark sein. Ich wünschte ich könnte dir sagen das dieser Tag nie kommen würde...

Antwort
von Woropa, 26

Tröste dich einfach damit, das es noch sehr lange dauern wird bis deine Mutter stirbt. Sie hat vermutlich noch 30 oder 40 Jahre zu leben. Freu dich einfach auf diese Zeit, geniesse sie zusammen mit deiner Mutter. Lenk dich ab, wenn dir solche Gedanken kommen, z..B. durch Musik, DVDs oder Videos bei Youtube.

Antwort
von 1337Sneaker, 40

Naja da sie erst 46 ist wird es noch dauern bis es soweit ist. Versuch dich abzulenken mit sachen die du gerne machst.Oder mit der Mutter drüber sprechen könnte auch helfen vll. weiß aber net wie das ankommt also dafür keine Garantie

Antwort
von DesdemoniaBlack, 33

Denk einfach mal so: sie wird bestimmt nochmal so lang da sein, wie sie für dich da war bisher, wenn nicht, noch länger ;)

Antwort
von hintermann007, 35

Wenn sie Keine krankheit hat wo sie in der nächsten Zeit sterben kann dann musst du nicht daran denken

Antwort
von M4rtuX, 28

Du solltest noch garnicht daran denken! sie wird definiv noch älter werden und wenn sie später von uns geht wirst du es auch besser verkraften können, da du bis dahin auch älter geworden bist.

Antwort
von Hannover93, 44

genieße jeden Tag und denk nicht dran

Antwort
von latricolore, 29

Du könntest versuchen herauszufinden, warum du solche Gedanken hast.
Wenn sie nicht krank ist, gibt es keinen Grund dafür.

Antwort
von AlphaundOmega, 16

Betrachte den Tod als Illusion , es gibt ihn nicht, ..der Geist , die Seele ist unsterblich , das war sie schon vor der Geburt...Unsere Eltern haben unseren Körper in die Welt gesetzt, nicht aber unseren Geist.

Wir haben uns für das leben entschieden, um das fortzusetzen was, wir einst begonnen haben. Geistig sind wir alle eins und unserer Bewusstsein wird ewig verbunden sein, wenn wir es wollen...

Vllt. konnte ich dir damit helfen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten