Frage von qraaanq, 65

Hallo, meine Freundin wohnt aktuell noch bei mir. Allerdings ohne Untermietvertrag oder irgendetwas dergleichen. Zu wann ist ein Rausschmiss möglich?

Hallo, meine "Freundin" ist im März bei mir eingezogen. Leider klappt das Zusammenleben sowie die Beziehung überhaupt nicht mehr. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle, die ich acuh nicht näher erläutern mag. Nun meine Frage, wann ist ein "Rauswurf" möglich? Es existiert kein Untermietvertrag, die "Miete" wrude auch nicht immer gleichbleibend gezahlt. Beim Möbelkauf haben wir das anteilig abgezogen, daher findet keine regelmäßge Zahlung von einem gleichbleibenden Betrag statt. Nun meine Frage, ist es einfach so möglich, die Schlösser zu tauschen? Bei einem mündlichen Vertrag gilt ja wohl auch 3 Monate Kündigungsfrist, allerdings ist nichts richtig nachweisbar.

Antwort
von Kiboman, 48

wie wäre es mit ihr zu reden sie soll ausziehen mit einer vernünftigen frist.

egal ob man sich auch den wecker geht.

ein bisschen anstand sollte man schon haben die person vernünftig ausziehen zu lassen.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 6

Wohnst du zurMiete? Ist d. Frd. amtlich für diese Wohnung angemeldet? Weiß dein Vermieter von der Untervermietung und hat er sie erlaubt?

Antwort
von Lumpazi77, 41

Ein Rauswurf dürfte in diesem Fall jederzeit möglich sein, jedoch wäre das, wenn es kurzfristig erfolgt, nicht fair

Kommentar von qraaanq ,

da hast du recht, aber wenn man mir gegenüber sich ebenso nicht fair verhält, sehe ich keinen grund, warum ich es noch tun sollte. ich habe sie mehrmals auf ihr verhalten hingewiesen und meine geduldsspanne ist leider etwas überschritten

Kommentar von Lumpazi77 ,

trotzdem...willst Du Dich mit ihrem schlechten Verhalten gleichstellen ? Willst Du Dir sagen lassen "Du bist auch nicht besser "?

Antwort
von schelm1, 14

Ein Rausschmiß kann sofort bzw. zu jeder Zeit erfolgen.

Antwort
von meini77, 21

Theoretisch kannst Du sie sofort vor die Türe setzen.

Egal, was war und egal, wie sie sich verhält: das wäre aber kein feiner Zug von Dir.

Versuch's besser mit einem Gespräch und erarbeitet zusammen einen Plan.

Antwort
von Stadtreinigung, 33

Erst Abmahnen ( schriftlich ) dann feuern,das geht

Kommentar von qraaanq ,

Aber für was sollte ich denn abmahnen? Wenn ich jemanden abmahne, muss ein Vertrag dafür existieren, in diesem Fall würde ich ja zeigen ,dass es einen mündlichen vertrag geben könnte, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community