Frage von stevenbsc, 120

Hallo, meine Freundin (16) hat hartes Gewebe in beiden Brüsten. Ist das normal oder was ist da los?

Sie hat A Körpchen. Wir haben gehört dass das daran liegen kann dass die Brüste noch wachsen. Stimmt das? Das komplette Gewebe ist hart nur etwas fett außenrum. Ich bitte um Hilfe

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sexualitaet, 52
  • Gerade bei kleinen Brüsten sind die Drüsen oftmals gut zu ertasten. Das ist völlig normal und harmlos. Im Wachstum sind Brusterkrankungen sehr selten und das Mädchen soll sich keine Sorgen machen.
  • Wenn sie sich stark sorgt, sollte sie ihren Frauenarzt konsultieren. Alleine die Beruhigung kann es wert sein. Bei der Gelegenheit könnte sie auch alle Fragen zu Verhütung und Sexualität klären, die sie vielleicht noch hat.

Alles Gute! 

Antwort
von Marly2000, 61

Wenn es nicht zu hart ist, ist es komplett normal. Außen ist fettgewebe und innen sind sogennante Drüsenläppchen welche später wichtig sind für das Stillen eines Kindes. Wenn du also drückst spürst du innen wie einen harten Kern. Das sind diese Drüsenläppchen die auch ganz schön wehtun wenn man zu fest draufdrückt. Ich würd mir da keine gedanken machen.

Antwort
von kippenmaedchen, 66

Also mal unter uns...ich würde damit echt zum arzt gehen. ich denke mal, dass der Arzt herausfinden würd, dass sie hartes Gewebe in den Brüsten hat. das wäre natürlich dramatisch, aber damit kann man leben, so ist das nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community