Hallo, Meine Frage ist : kann ich auch noch erben wenn ich schonmal ein Erbe ausgeschlagen habe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst immer nur das Erbe ausschlagen, dass dir gerade "angeboten" wird.

Beim nächsten möglichen Erbe müsstest du dieses dann wieder extra ausschlagen - oder könntest es annehmen.

(Würdest du es nicht ausschlagen in der dafür vorgesehenen Frist, dann hättest du es "automatisch" angenommen....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, du hast ja nur ein Erbe ausgeschlagen, nicht das Erben generell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das Ausschlagen bezieht sich immer nur konkret auf eine einzige Sache.

Das ist so, als ob Du einmal im Restaurant x sagst "danke, keinen Nachtisch". Aber das heisst dann nicht, dass Du jetzt Dein Leben lang nirgendwo mehr einen Nachtisch kriegen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennbozz
21.01.2016, 12:13

Ist das auch so wenn ich bei dem jetzt aktuellen Erbfall (im Beispiel der Onkel) nur "Schulden" erben würde?

0

Ja sicher, du kannst ja auch eine Arbeitsstelle annehmen wenn du eine andere nicht angenommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine heikle Situation. Denn gesetzt den Fall, dass du das Erbe deines Onkels ausgeschlagen hast, deine Eltern jedoch das Erbe deines Onkels angenommen haben und dieses Erbe dann zur Erbmasse deiner Eltern gezählt wird, hast du schon ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennbozz
21.01.2016, 12:15

Ah okay das macht Sinn... die Gefahr besteht aber nicht danke trotzdem :-D

0

Das hab ich mich auch immer gefragt!

Aber immer vergessen zu Fragen.

Danke dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Anzahl von Erbschaften ist zahlenmäßig nicht begrenzt. Mit dem Ausschlagen einer Erbschaft hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung