Frage von AlexiaF87, 35

hallo, meine Frage ist , ich bin seit 2014 geschieden , wird hier nicht anerkannt , neu verheiratet .kann ich trotzdem meinen Namen ändern lassen ?

Ich bin seit 2014 geschieden ( in den USA geschieden worden) wird aber in Deutschland nicht anerkennt , bin nun erneut heiraten gegangen in Dänemark , meine Frage kann ich trotz meinen Nachnamen ändern lassen ?

Antwort
von aetnastuermer, 7

Nach deutscher Rechtsauffassung besteht deine Ehe, die 2014 in USA geschieden wurde, immer noch! In Dänemark konntest du dadurch heiraten, dass Dänemark die ausländische Entscheidung anerkannt hat. Erfahrungsgemäß geht das dort sehr schnell und ohne großen Aufwand, das hast du vermutlich überhaupt nicht mitbekommen. Deine jetzige Ehe ist eine "hinkende" Ehe, sie gilt in Dänemark, nicht aber die Deutschland (Bigamie!). Deshalb wird im deutschen Standesamt auch dein Wunsch auf Namensänderung nach Heirat abgelehnt. Um diesen misslichen Zustand zu beseitigen, musst du zunächst die Anerkennung deiner USA-Scheidung beantragen. Es handelt sich dabei um eine "große" Anerkennung, weil -so vermute ich- du deutsch bist. Beim Standesamt hier kann dieses Verfahren eingeleitet werden. Erst wenn dieses beim Oberlandesgericht abgeschlossen ist, wird die dänische Heirat akzeptiert und du kannst deine Namenswünsche umsetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten