Frage von abigeil, 66

Hallo, meine Familie und ich sind in einer komplizierten Lage. Wir wollen nach England umziehen, haben, aber, nicht das Geld. Hilfe?

Meine Mutter spricht fliessend Englisch. Sie sucht sehr lange nach einer Arbeit und wenn sie sich bewirbt wird sie abgelend. Sie beherscht zwar die deutsche Sprache, aber es ist nicht perfekt und nicht das was die Arbeitsgeber erwarten. Die Arbeitsgeber sagen auch häufig, dass die Qualifikationen die sie erwarten nicht wirklich mit dem zusammen passt, was meine Mutter studiert hat oder es gab viel bessere Auswahlen. Deswegen wollen wir es mit England versuchen, weil die Chancen höher stehen. Wir haben Verwandte in England, aber großartig helfen können sie uns nicht. Wir haben, aber leider kein Geld und wo sollen wir das Geld, bitteschön, bekommen? Wir haben uns sogar überlegt, dass unsere Mutter vielleicht als Putzkraft arbeiten kann, aber das würde nur ihr Diplom ruinieren und sie würde weniger Chancen haben auf einen Job mit festen Einkommen haben. Das Hauptproblem: GELD.

Bitte kein Kommentar wie: Dann müsst ihr eben sparen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Indivia, 18

Ihr solltet Geld sparen und euch von hieraus auf Stellen in England bewerben ,wleche Gründe hat es denn,das ihr dorthin wollt.

Kommentar von abigeil ,

Meine Mutter spricht fliessend Englisch. Sie sucht sehr lange nach einer Arbeit und wenn sie sich bewirbt wird sie abgelend. Sie beherscht zwar die deutsche Sprache, aber es ist nicht perfekt und nicht das was die Arbeitsgeber erwarten. Die Arbeitsgeber sagen auch häufig, dass die Qualifikationen die sie erwarten nicht wirklich mit dem zusammen passt, was meine Mutter studiert hat oder es gab viel bessere Auswahlen. Deswegen wollen wir es mit England versuchen, weil die Chancen höher stehen. Wir haben Verwandte in England, aber großartig helfen können sie uns nicht. Wir haben, aber leider kein Geld und wo sollen wir das Geld, bitteschön, bekommen? Wir haben uns sogar überlegt, dass unsere Mutter vielleicht als Putzkraft arbeiten kann, aber das würde nur ihr Diplom ruinieren und sie würde weniger Chancen haben auf einen Job mit festen Einkommen haben. Das Hauptproblem: GELD.

Bitte kein Kommentar wie: Dann müsst ihr eben sparen

Kommentar von Indivia ,

Ich hatte bewusst gefragt warum ihr rüber wollt, denn wenn ihr dort verwandte bekannte etc habt, wäre es evtl möglich dort einmal ein paarTage zuverbringen unddort dann sich direkt persönlich bei Firmens vorzustellen,a uch können sie vielleicht Kontakte herstellen doer euch mitteilen,wenn interessante Angebote in der Zeitung o.ä stehen.

Wieso würde die Arbeit als reingungskraft ( die m.M nach unterbezahlt iost) ihr Diplom ruinieren? Ich kenne auchSozialpädagogen etc, welche zum überbrücken putzen gegangen sind.

Antwort
von candycake22, 7

Natürlich bietet England Chancen, aber geschenkt wird einem hier auch nichts. Jobmäßig hat man in London die besten Chancen, aber es ist auch sehr teuer. Wohnung, Kinderbetreuung etc kostet alles richtig Geld. 

Und wenn sie kaum Arbeitserfahrung hat, insbesondere keine Erfahrung innerhalb UK, dann wird es richtig schwer, einen Fuß in die Tür zu bekommen. 

Und zu dem Thema, putzen gehen entwertet ihr Diplom.... Erst mal gibt es zwischen putzen gehen und in ihrem Beruf arbeiten sicher noch eine Fuelle anderer Sachen, die sie machen kann, sei es irgendwo im Einzelhandel jobben...

Und putzen gehen ist immer noch besser als gar nichts machen und jammern, dass niemand einen einstellt. Denn zumindest ist es eine Arbeit. 

Ich bin vor 8 Jahren von Deutschland nach England umgezogen. Ich hatte damals in Deutschland einen sicheren und guten Arbeitsplatz verlassen und bin ohne irgendwas hergekommen (meine eigene, durchaus gut überlegte Entscheidung, plus ich hatte ausreichend Eigenkapital, um mich für mindestens 1 Jahr über Wasser zu halten). Dank Finanzkrise war es anfangs sehr schwer, hier irgendetwas zu finden. Aber statt zum Amt zu gehen, habe ich dann eben total spartenfremd gearbeitet. Anfangs für einen lächerlichen Hungerlohn (aber zumindest hat mir das Geld für die Miete etc gesichert), aber auch dort recht schnell hochgearbeitet. Und nach einer weile habe ich dann eben etwas in meinem eigenen Beruf gefunden. Wenn man will, kann man also immer etwas finden und auch wenn es anfangs nicht das ist, was man will, sollte man sich immer reinhängen, Elan zeigen und sehen, wo es einen hinführt. 

Antwort
von angelohn, 26

Wenn ihr hier in Deutschland kein Geld habt, was erwartet ihr von England? Was wollt ihr da drüben? Es gibt dort fast keinen Sozialstaat- wie in den USA, ein KITA Platz kostet um die 1000 Euro oder mehr umgerechnet, weil die staatliche Beihilfe fehlt, Familien hausen in London zu Fünft in kleinen Wohnungen weil kein Geld für eine ordentliche Wohnung da ist. Die Rentenansprüche müsst ihr neu erarbeiten. Wenn ihr hier, jetzt, zu dieser Zeit, wo hier alles leichter ist in Deutschland, also - Job, Soziales, usw. kein Geld habt, dann nehmt vom Auswandern besser Abstand ! Zuviele so träumerische Abenteuer gehen permanent schief, nach ein paar Jahren kommt man zurück mit noch mehr Schulden und vergeudeter Zeit. In England wartet niemand auf euch- das mus euch klar sein. Im Gegenteil, dort wird gerade eher abgeschottet! Sorry der Rauhe Ton, aber hört sich nach den " Abendteuern " von Goodbye Deutschland an....:(

Antwort
von peterobm, 45

hierbleiben, arbeiten und nochmal in Angriff nehmen wenn das Geld ausreicht.

Antwort
von kim294, 34

Tja, dann müsst ihr wohl so lange warten und sparen, bis ihr genug Geld habt.

Antwort
von Genesis82, 26

Was für eine Hilfe erwartest du denn? Wenn man kein Geld für etwas hat, dann kann man sich den Wunsch eben nicht erfüllen. Also hilft nur sparen oder einen Arbeitsplatz in England suchen, bei dem der Arbeitgeber einen aus deiner Familie unbedingt haben möchte und deshalb den Umzug bezahlt.

Antwort
von larry2010, 26

seh ich auch so, hierbleiben und das geld zusammen sparen.

es wird sich ja niemand finden, der auch ein geld dafür leiht

Antwort
von Novos, 38

Sparen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community