Frage von kenze, 138

Hallo, mein Sohn hat sich von der 8. Schulklasse (bestanden) zurückstufen lassen, und würde dieses mal durchfallen. Muss er dann noch mal wiederholen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von valentin301, 51

Also so viel ich weiß und aus der Sicht in Bayern muss er das nicht, denn er hat ja die Klasse schon bestanden. Allerdings hängt das eventuell vom Bundesland ab, da jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht.

Nach dem Jahr des freiwilligen Wiederholens ist auch ein Aufstieg allein aufgrund der Vorjahresergebnisse möglich.

https://www.schulberatung.bayern.de/schulberatung/bayern/schullaufbahnberatung/s...

Bitte vergiss die bisherigen anderen Antworten hier. Aber am schnellsten weißt du Bescheid, wenn du in der Schule deines Sohnes fragst. :D

Antwort
von Generation99, 112

Ja natürlich. Allerdings darf man das soweit ich weiß nich, deswegen kann es sein dass er die Schule wechseln muss

Antwort
von leilamaus123, 57

Ja muss er, aber er muss nicht die Schule wechseln. Wenn er jetzt dann nochmal durchfällt müsste er wechseln so weit ich weiß

Antwort
von Silka02, 68

Ja, natürlich muss er dann sitzen bleiben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten